Laenderdaten.info

Hurrikane in Costa Rica

In Costa Rica treten Hurrikane nur verhältnismäßig selten auf. Im Durchschnitt treten sie nur etwa einmal pro Jahr auf. Die am stärksten betroffenen Regionen sind Alajuela und Guanacaste.

Die Hurrikan-Saison dauert meist von Anfang Juni bis Ende November.

Der in den vergangenen 12 Monaten schwerste in Costa Rica auf Land treffende Hurrikan war »Bonnie«. Er erreichte am 2. Juli 2022 um 0:00 Uhr Ortszeit eine Geschwindigkeit von bis zu 74 km/h nahe der Stadt Los Chiles und hatte zu dieser Zeit einen Durchmesser von 9 Kilometern. Nach der international gängigen Saffir-Simpson-Einstufung entsprach dies einem Hurrikan der Tropischer Sturm. Auf offener See wurden sogar Geschwindigkeiten bis zu 185 km/h gemessen (Kategorie 3).

Weitere Naturkatastrophen in Costa Rica:
Vulkane
Erdbeben
Tsunamis
Die schwersten Naturkatastrophen weltweit


Zurück zur Übersicht: Costa Rica

Aktuelles Satellitenbild des Nordatlantiks

 
Bewegen Sie die Zeitleiste unter dem Bild, um frühere Aufnahmen zu sehen.
18.08.2022 © CIMSS University of Wisconsin-Madison

Die heftigsten Hurrikane in Costa Rica seit 2018

Bonnie: 22. Juni bis 9. Juli 2022

Region:
Karibische See
Windgeschwindigkeit:
max. 185 km/h
über Land:
max. 74 km/h
Durchmesser:
max. 370 km
Luftdruck:
bis unter 964 mbar
Saffir-Simpson Skala:
Kategorie 3
Betroffene Regionen
Alajuela
Guanacaste

Celia: 13. bis 28. Juni 2022

Windgeschwindigkeit:
max. 102 km/h
Durchmesser:
max. 222 km
Luftdruck:
bis unter 993 mbar
Saffir-Simpson Skala:
Tropischer Sturm
Der Hurrikan hatte keinen direkten Landkontakt. Die geringste Entfernung hatte er am 13.06.2022 um 12:00 Uhr mit etwa 278 km östlich von La Cruz in Guanacaste.

Terry: 2. bis 10. November 2021

Windgeschwindigkeit:
max. 65 km/h
Durchmesser:
max. 296 km
Luftdruck:
bis unter 1006 mbar
Saffir-Simpson Skala:
Tropischer Sturm
Der Hurrikan hatte keinen direkten Landkontakt. Die geringste Entfernung hatte er am 02.11.2021 um 12:00 Uhr mit etwa 95 km südlich von Jacó in Puntarenas.


Die Basis dieser Auswertungen bilden Daten des National Centers for Environmental Information (englisch) der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA). Einzelne Angaben wurden zusammengefasst oder übersetzt.
Naturkatastophen weltweitGrößte Naturkatastophen weltweitDie folgenschwersten Erdbeben, Vulkane und Tsunamis nach Region und Schweregrad
Neuseeland: SonnenstandSonnenaufgang und Untergang in NeuseelandUhrzeiten für Sonnenaufgang und Sonnenuntergang der wichtigsten Städte in Neuseeland und die durchschn. Tageslänge pro Monat
Brasilien: BevölkerungswachstumBevölkerungswachstum und Einwohner in BrasilienBevölkerungswachstum der letzten 61 Jahre in Brasilien inkl. Vergleich zum weltweiten Durchschnitt