Erdbeben in Mexico City 1985, Mexiko

Erdbeben in Mexiko

In Mexiko kommt es zu sehr starken Erdbeben mit weitreichenden Folgen. Erdbeben mit einer Stärke von über 8.0 zerstören im Umkreis von mehreren hundert Kilometern zahlreiche Häuser und richten großen Schaden an. Gemessen an der Größe des Landes treten Erdbeben jedoch eher selten auf.

Seit 1950 kamen über 11400 Menschen durch direkte Folgen von Erdbeben ums Leben. 19 Erdbeben lösten zudem einen Tsunami aus, der im Anschluss weitere Schäden anrichtete.

Weitere Naturkatastrophen in Mexiko:
Vulkane
Tsunamis
Die schwersten Naturkatastrophen weltweit


Zurück zur Übersicht: Mexiko

Erdbeben in Mexiko seit 1950

Das heftigste Erdbeben in Mexiko erreichte am 08.09.2017 in der Region Oaxaca, Chiapas, Tabasco; Guatemala einen Wert von 8.2 auf der Richterskala. Die Verschiebung der tektonischen Platten in 19 km Tiefe hatte 98 Todesopfer zur Folge. Durch das Beben wurde zudem ein Tsunami mit weiteren Opfern und Zerstörungen ausgelöst.
DatumRegionTiefeMagnitudeTodesopferGesamtschaden
16.02.2018Oaxaca42 km7.213
23.09.2017Oaxaca2 km6.15
19.09.2017Mexico City, Morelos, Puebla39 km7.1369
08.09.2017Oaxaca, Chiapas, Tabasco; Guatemala19 km8.298
29.07.2014Oaxaca15 km6.31
07.07.2014San Marcos55 km6.953
08.05.2014Tecpan17 km6.40
18.04.2014Guerrero; Mexico City26 km7.20
21.08.2013San Marcos, Acapulco7 km6.20
20.03.2012Guerrero, Oaxaca47 km7.42
11.12.2011Guerrero25 km6.42
30.06.2010San Andres Huaxpaltepec27 km6.21
04.04.2010Baja California43 km7.22
30.12.2009Mexicali57 km5.90
09.02.2008Baja California5 km5.10
13.04.2007Guerrero, Atoyac23 km6.00
10.09.2006Gulf Of Mexico8 km5.80
01.01.2004Guerrero, Mexico City50 km6.10
22.01.2003Villa De Alvarez, Colima, Tecoman, Jalisco34 km7.529
25.09.2002Acapulco48 km5.30
22.02.2002Mexicali, Baja California41 km5.50
30.01.2002Veracruz (San Andres Tuxtla, Tuxtepec)3 km5.90
30.09.1999Oaxaca15 km7.535
21.06.1999Guerrero (Coahuayutla; Michoacan: Cuitzeo)4 km6.30
15.06.1999Puebla, Veracruz, Oaxaca, Morelos, Guerrero5 km7.020
03.02.1998Oaxaca, San Agustin, San Francisco 6.30
11.01.1997Michoacan, Arteaga26 km7.21
25.02.1996Off Coast Of Guerrero15 km7.10
09.10.1995Jalisco, Manzanillo, San Patricio Melaque53 km8.049
14.09.1995Guerrero, Oaxaca, Puebla, Mexico City31 km7.43
25.04.1989Mexico City, Acapulco 6.83
21.09.1985Sw Coast (Mexico City)13 km7.60
19.09.1985Michoacan (Mexico City)47 km8.19500
24.01.1983Oaxaca (Salina Cruz)39 km6.70
07.06.1982Guererro, Orziba, Oaxaca, Guadalupe40 km7.09
28.03.1982Chiapas52 km3.510
25.10.1981Michoacan (Lazaro Cardenas)15 km7.39
24.10.1980S, Huajapan De Leon, Oaxaca35 km6.4300
09.06.1980Nw18 km6.41
14.03.1979Guerrero16 km7.65
29.11.1978Oaxaca47 km7.79
19.03.1978Acapulco14 km6.61
07.06.1976Mexico City39 km6.40
28.08.1973Veracruz, Mexico City40 km6.2600
30.01.1973S, Farias, Tecoman12 km7.556
25.09.1968S Chiapas 5.720
02.08.1968Oaxaca, Guerrero 7.518
23.08.1965MeXico City, Oaxaca2 km7.86
06.07.1964Guerrero 7.478
19.05.1962S15 km7.23
11.05.1962S54 km7.04
26.08.1959Gulf Of Campeche31 km6.925
24.05.1959Oaxaca; 6.80
28.07.1957Acapulco,mexico City1 km7.965
08.01.1956Guerrero26 km6.50
05.02.1954Chiapas 6.26
09.07.1951Oaxaca (Miahiatlan) 6.21
14.12.1950Acapulco49 km7.50
17.11.1950Guerrero 6.80


Die Basis dieser Auswertungen bilden Daten der Significant Earthquake Database des National Geophysical Data Center, NOAA und World Data Service (NGDC/WDS), doi:10.7289/V5TD9V7K. Einzelne Angaben wurden zusammengefasst oder übersetzt. Das obige Foto stammt aus dem Archiv des National Geophysical Data Center (NGDC, public domain).