Niederländische Antillen

die Niederländischen Antillen auf der Karte
Position

Niederländische Antillen

Territorium der Niederlande

Region:
Karibik
Fläche:
800 km²
Lokale Bez.:
Nederlandse Antillen
Hauptstadt:
Willemstad

Detailinformationen

Währungsverlauf
Sonnenstand
Flughäfen
Vergleich mit Deutschland
Aktuelle Uhrzeit auf den Niederländischen Antillen:
22:06 Uhr
Sonntag, 25.06.2017

Auf den Niederländischen Antillen gilt landesweit die Atlantic Standard Time (AST). Anders als in Deutschland gibt es hier jedoch keine Sommerzeit.
Somit entsteht also im Winter ein Zeitunterschied von -5 Stunden. Im Sommer hingegen beträgt die Zeitverschiebung -6 Stunden.

Sonnenaufgang + Sonnenuntergang

Bevölkerung

Einwohner:
227.049
283,8
Ø 77 Jahre
Geburtenrate:
14,2 pro Jahr/1000 Einw.
Die Währung auf den Niederländischen Antillen ist Gulden (ANG).
1 Gulden wird unterteilt in 100 Cents.
Stand: 23.06.2017
1 € = 1,98 Gulden
1 Gulden = 0,50 €

Sprachen

Landessprache:
Papiamento, Niederländisch

MutterspracheVerbreitung
Papiamento86,2 %
Englisch7,8 %
Sonstige6,0 %

Kommunikation

Landesvorwahl:+599
Festnetzanschlüsse:88.000
Mobilfunkgeräte:200.000
Internet-Server:71.671

Wirtschaft

(Angaben pro Jahr)
Exportierte Waren:3.343,8 Mio €
Importierte Waren:14.186,6 Mio €

Die wichtigsten Städte auf den Niederländischen Antillen

StadtEinwohner
Willemstad [Hauptstadt]150.000
Kralendijk3.000
Rincón1.000
Oranjestad1.000
Golden Rock
The Bottom



Rechtlicher Status der Niederländischen Antillen

Die Niederländischen Antillen wurden am 10. Oktober 2010 aufgelöst und hatten zuvor den Status eines niederländischen Überseegebietes. Das heißt, sie waren Teil der Niederlande, obwohl ihnen im Jahr 1954 eine vollständige Autonomie in Bezug auf interne Angelegenheiten zugesprochen wurde. Auch waren sie nicht Teil der Europäischen Union.

Seit 2010 sind Curaçao und Sint Maarten autonome Länder innerhalb des Königreichs der Niederlande. Aruba erreichte diesen Status bereits 1985. Die restlichen Inseln der ehemaligen Niederländischen Antillen gelten heute als "besondere Gemeinden" der Niederlande, gehören aber werder zu einer Provinz noch zur EU.