Feiertage
vgwort

Feiertage in Indien 2021-2025

Indische Feiertage sind extrem komplex. Irgendwie und irgendwo ist im Grunde jeder Tag ein gesetzlicher Feiertag, weil jede Gemeinde ihre eigenen Tage festlegen kann. Landesweite gesetzliche Feiertage sind lediglich der Tag der Republik, der Unabhängigkeitstag und der Geburtstag Mahatma Gandhis. Alle anderen Feiertage sind nur regional oder gar nur in bestimmten Religionsrichtungen gültig.

Eine Besonderheit der indischen Feiertage ist die für uns ungewohnte Orientierung am hinduistischen Mondkalender. Bis 1957 gab es in Indien sogar mehrere Dutzend verschiedene Kalender, die erst dann zusammengefasst wurden. Dadurch, dass das selbst der hinduistische Kalender je nach Region noch unterschiedlich berechnet wird, lassen sich die Daten nicht tagesgenau in unserem gregorianischen Kalender festlegen.


Zurück zur Übersicht: Indien

Feste Feiertage

Nicht gesetzliche Feiertage sind grau dargestellt.

FeiertagDatum
Neujahrstag1. Januar
Guru Govind Singh Jayanti5. Januar
Tag der Republik26. Januar
Me-dam-me-phi (Ahnenfestival der Ahom)31. Januar
Bengalisches Neujahrfest (nur Tripura + West Bengalen)14. April
Tag der Arbeit1. Mai
Geburtstag Rabindra Nath Tagore7. Mai
Unabhängigkeitstag15. August
Geburtstag Mahatma Gandhi2. Oktober
Geburtstag des islamischen Propheten Muhammad24. Dezember
Christliches Weihnachtsfest25. Dezember
Silvester31. Dezember


Bewegliche Feiertage in Indien

Feiertag20212022202320242025
Karfreitag2. Apr15. Apr7. Apr29. Mär18. Apr
Muttertag9. Mai8. Mai14. Mai12. Mai11. Mai
Fest des Fastenbrechens12. Mai2. Mai21. Apr9. Apr30. Mär
Vatertag20. Jun19. Jun18. Jun16. Jun15. Jun
Islamisches Opferfest19. Jul9. Jul28. Jun16. Jun6. Jun
Awal Muharram (islamisches Neujahrsfest)9. Aug29. Jul18. Jul7. Jul26. Jun
Diwali (hinduistisches Lichterfest)4. Nov24. Okt12. Nov1. Nov21. Okt


Feiertage, deren wechselndes Datum wir (noch) nicht berechnen können:


FeiertagDatum
Vasant Panchami5. Tag des Hindu-Monats Magha, Januar/Februar
Makar Sankranti / PongalSonnenwende im Januar
Frühlingsfest Holi1. Vollmondtag des Hindu-Monats Phalgun, Februar/März
Große Nacht Shivas13. Tag des Hindu-Monats Phalgun, Februar/März
Ugadi1. Neumond nach der Tagundnachtgleiche im Frühjahr
Rama Navami, Geburt Ramas9. Tag des Hindu-Monats Chaitra, März/April
Mahavir Jayanti13. Tag des zunehmenden Mondes im Hindu-Monat Chaitra, März/April
Geburtstag BuddhasVollmondtag des Hindu-Monats Vaisakh
Raksha BandhanVollmondtag des Hindu-Monats Shravana, August
Janmashtami, Geburt des Gottes Krishna8. Tag des Hindu-Monats Shravan, August/September
Geburt des Gottes Ganesh4. Tag des zunehmenden Mondes im Hindu-Monat Bhaadrapada, August/September
Ganesh Chaturthi4. Tag des Hindu-Monats Bhadrapad, September
Dashahara10. Tag der mondhellen Hälfte des Hindu-Monats Ashvayuja
Geburtstag Guru Nanak DevVollmond im Hindu-Monat Kartik

Der wohl wichtigste weltliche Feiertag im indischen Kalender ist der Nationalfeiertag - also der Tag der Republik am 26. Januar. Anlass ist das Inkrafttreten der Verfassung im Jahr 1950. In der Hauptstadt wird an diesem Datum mit einer großen Parade viel gefeiert. Ebenfalls landesweit begangen wird der Geburtstag Mahatma Gandhis am 2. Oktober.

Dazu gesellen sich zahlreiche hinduistische Feiertage, von denen jedoch keines auch landesweit als gesetzlicher Feiertag verankert ist. Dennoch werden sie zumeist landesweit gefeiert und in den meisten Regionen Indiens sind dies auch arbeitsfreie Tage. Durch den hinduistischen und somit polytheistisch Glauben des Großteils der Bevölkerung gibt es zahlreiche Besonderheiten und verschiedene Feiertage in den jeweiligen religiösen Ausprägungen.

Allen voran geht in seiner Bedeutung das Lichterfest Diwali. Das Licht siegt als Gutes über die Dunkelheit - dem Bösen. Mit dieser äußerst groben Beschreibung enden aber auch schon fast die Gemeinsamkeiten. Die Ausprägungen und Deutungen sind im ganzen Land unterschiedlich. In zahlreichen Regionen des Südens geht es um den Sieg Krishnas über Naraka, während die meisten nördlichen Bewohner den tag eher mit dem Exil des Gottes Rama in Verbindung bringen.

Bei den indischen Muslimen steht das Opferfest (al-Adha) und das Ende der Fastenzeit (al-Fitre) im Vordergrund. Bei den wenigen Christen des Landes werden auch Ostern und Weihnachten gefeiert. Hinzu kommen im vielfältigen Indien noch einige weniger verbreitete Feiertage aus den unterschiedlichsten Religionen.