Laenderdaten.info
Sonnenuntergang Iran

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang im Iran

Sonnenaufgang heute: 6:08 Uhr
Sonnenuntergang heute: 20:13 Uhr
(Angaben für Teheran)

Die Zeiten für Sonnenauf- und -untergang werden im Iran durch die moderate Lage auf der Nordhalbkugel bestimmt. Nicht so extrem wie in den nordischen Ländern, aber doch spürbar. Die Tage sind im Sommer länger als im Winter. Mit bis zu etwa 14:40 Stunden gibt es die längsten Tage im Juni. Die längsten dunklen Nächte hingegen liegen im Winter (auf der Südhalbkugel ist es genau umgekehrt). Im Dezember dauert die Nacht in Teheran fast 15 Stunden und die Tage beginnen rund 2 Stunden später.

In diesen Tagen, also Ende Juli, geht die Sonne in Teheran um 6:08 Uhr auf. Den Sonnenuntergang kann man momentan um ungefähr 20:13 Uhr betrachten.


Zurück zur Übersicht: Iran

Durchschnittliche Tageslänge in Teheran

Durchschnittliche Tageslänge in Teheran
      Sonnenscheindauer       Dämmerung


Sonnenauf- und Sonnenuntergang in den größten Städten des Iran

Sonnenuntergang IranDie Reihenfolge der Städte erfolgt von Osten nach Westen, also in ungefährer Richtung des Sonnenverlaufs. Da die Bahn der Sonne aber ellipsenförmig ist, sind Sonnenaufgang bzw. -untergang niemals zeitgleich auf einem ganzen Längengrad. Die Angaben beziehen sich jeweils auf den 28. Juli, Ortszeit im Iran.

OrtSonnenaufgangSonnenuntergangTageslänge
Zahedan05:42 Uhr19:23 Uhr13:40 Std
Mashhad05:34 Uhr19:42 Uhr14:09 Std
Kerman05:56 Uhr19:39 Uhr13:43 Std
Yazd06:04 Uhr19:53 Uhr13:50 Std
Shiraz06:16 Uhr19:56 Uhr13:41 Std
Isfahan06:13 Uhr20:06 Uhr13:53 Std
Teheran06:08 Uhr20:13 Uhr14:06 Std
Karaj06:09 Uhr20:15 Uhr14:06 Std
Qom06:12 Uhr20:13 Uhr14:01 Std
Arak06:18 Uhr20:17 Uhr13:59 Std
Rasht06:11 Uhr20:24 Uhr14:13 Std
Ahvaz06:28 Uhr20:15 Uhr13:47 Std
Azadshahr06:21 Uhr20:23 Uhr14:02 Std
Hamadan06:21 Uhr20:23 Uhr14:02 Std
Zanjan06:17 Uhr20:27 Uhr14:10 Std
Ardabil06:14 Uhr20:32 Uhr14:17 Std
Kermanshah06:28 Uhr20:28 Uhr13:60 Std
Kahriz06:28 Uhr20:28 Uhr13:60 Std
Tabriz06:23 Uhr20:39 Uhr14:17 Std
Orumiyeh06:29 Uhr20:43 Uhr14:14 Std


Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nach Monat (Teheran)

MonatSonnen­aufgangSonnen­untergangTageslänge
Januar07:11 Uhr17:15 Uhr10:04 Std
Februar06:49 Uhr17:47 Uhr10:58 Std
März06:13 Uhr18:12 Uhr11:59 Std
April06:29 Uhr19:38 Uhr13:09 Std
Mai05:57 Uhr20:03 Uhr14:06 Std
Juni05:46 Uhr20:23 Uhr14:37 Std
Juli05:58 Uhr20:22 Uhr14:23 Std
August06:22 Uhr19:55 Uhr13:33 Std
September06:45 Uhr19:13 Uhr12:27 Std
Oktober06:09 Uhr17:30 Uhr11:21 Std
November06:38 Uhr16:58 Uhr10:20 Std
Dezember07:05 Uhr16:53 Uhr9:48 Std

Wo geht im Iran die Sonne auf?

Die Sonne geht immer im Osten auf, und zwar überall und unabhängig vom Land oder Kontinent. Die östlichste Stadt im Iran ist Zabol in Sistan and Baluchestan. Dort geht die Sonne in diesen Tagen um 5:37 Uhr auf und um 19:23 Uhr wieder unter. Den spätesten Sonnenuntergang erlebt man zur Zeit im Westen in der Stadt Salmas (Azarbayjan-e Gharbi) um 20:46 Uhr.

Dauer des Sonnenuntergangs

Die Entfernung vom Äquator und die Bahn der Sonne bestimmt nicht nur den Zeitpunkt von Sonnenauf- und Untergang. Je weiter ein Land vom Äquator entfernt ist, desto schiefer ist auch die Bahn der Sonne zum Horizont. Und dies bewirkt eine unterschiedliche Dauer, die ein Sonnenuntergang benötigt. Teheran liegt auf dem 36. Grad nördlicher Breite damit recht weit vom Äquator entfernt. Während ein Sonnenuntergang nahe des Äquators nur rund 20 Minuten andauert, liegt diese Zeitspanne im Iran bei durchschnittlichen 29 Minuten. Im Juni sind es in Teheran etwa 30 Minuten, während es im Dezember 28 Minuten sind.

Andere Städte weltweit zum Vergleich

OrtSonnen­aufgangSonnen­untergangTageslänge
Berlin (Deutschland)05:18 Uhr21:07 Uhr15:49 Std
Oslo (Norwegen)04:47 Uhr21:59 Uhr17:12 Std
Auckland (Neuseeland)07:21 Uhr17:33 Uhr10:12 Std
Moskau (Russland)04:25 Uhr20:46 Uhr16:21 Std
Kairo (Ägypten)05:10 Uhr18:52 Uhr13:42 Std
Bangkok (Thailand)06:00 Uhr18:48 Uhr12:48 Std
Kapstadt (Südafrika)07:40 Uhr18:05 Uhr10:25 Std