Laenderdaten.info

Klima in Pyongyang
(Nordkorea)

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen


Alle Klimadiagramme dieser Seite ergeben sich aus den gesammelten Daten der offiziellen Wetterstation in Pyongyang auf einer Höhe von 38m über NN. Alle Daten entsprechen den durchschnittlichen Monatswerten der letzten 20 Jahre.


Zurück zur Übersicht: Nordkorea

Pyongyang ist mit einer durchschnittlichen Tageshöchsttemperatur von 16 Grad eine der wärmsten Regionen in Nordkorea. Das Klima ist um einiges wechselhafter als in Deutschland und bietet mit tiefen Wintern und warmen Sommern abwechslungsreiche Jahreszeiten. Wirklich warm wird es hier selten und die Badesachen kann man getrost zuhause lassen. Die beste Reisezeit ist aufgrund der wärmeren Temperaturen von Mai bis September. Touristisch nahezu unattraktiv sind dagegen die kalten Monate von November bis März.

Übersicht: Klima in Nordkorea
Tageslängen und Sonnenstände in Nordkorea


Sonnenstunden/TagSonnenstunden pro Tag in Pyongyang
Regentage/MonatRegentage pro Monat in Pyongyang
Niederschlagsmengen in mm/TagNiederschlag in Pyongyang
Relative Luftfeuchtigkeit in %Relative Luftfeuchtigkeit in Pyongyang
Absolute Luftfeuchte in g/m³ (angenähert)Absolute Luftfeuchtigkeit in Pyongyang
Landkarte von Pyongyang

Die wichtigsten Städte in Pyongyang

Pyongyang ist ein Landesteil von Nordkorea und hat eine Ost-West-Ausdehnung von ca. 40 km und von Nord nach Süd rund 40 km. Die größten Städte sind Pjöngjang und Sungho 1-tong.

StadtEinwohnerGeo-Position
Pjöngjang3.222.00039°2'2"N125°45'16"O
Sungho 1-tong39.84138°59'29"N125°58'40"O
Sunan36.67139°11'54"N125°41'24"O
Kangdong-up28.92239°8'33"N126°5'46"O
Chunghwa19.34638°51'50"N125°47'60"O


Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, Einzelwerte gemittelt und um eigene Elemente ergänzt.