Laenderdaten.info

Klima in Phra Nakhon Si Ayutthaya
(Thailand)

Durchschnittliche Tages- und Nachttemperaturen


Alle Klimadiagramme dieser Seite ergeben sich aus den gesammelten Daten von 2 Messstationen in Phra Nakhon Si Ayutthaya.
Alle Daten entsprechen den durchschnittlichen Monatswerten der letzten 20 Jahre.


Zurück zur Übersicht: Thailand

Phra Nakhon Si Ayutthaya ist mit einer durchschnittlichen Tageshöchsttemperatur von 34 Grad eine der wärmsten Regionen in Thailand. Hohe Luftfeuchtigkeit und durchaus hohe Temperaturen machen das Wetter zeitweise angenehm aber auch tropisch schwül. Es ist ganzjährig warm bis heiß und lädt zum Baden bei durchschnittlichen Wassertemperaturen von 28 Grad ein. Die beste Reisezeit ist aufgrund der trockeneren Jahreszeit von November bis April. Die meisten Niederschläge fallen von Mai bis Oktober.

Übersicht: Klima in Thailand
Tageslängen und Sonnenstände in Thailand


Sonnenstunden/TagSonnenstunden pro Tag in Phra Nakhon Si Ayutthaya
Regentage/MonatRegentage pro Monat in Phra Nakhon Si Ayutthaya
Niederschlagsmengen in mm/TagNiederschlag in Phra Nakhon Si Ayutthaya
WassertemperaturWassertemperaturen in Phra Nakhon Si Ayutthaya
Relative Luftfeuchtigkeit in %Relative Luftfeuchtigkeit in Phra Nakhon Si Ayutthaya
Absolute Luftfeuchte in g/m³ (angenähert)Absolute Luftfeuchtigkeit in Phra Nakhon Si Ayutthaya
Landkarte von Phra Nakhon Si Ayutthaya

Die wichtigsten Städte in Phra Nakhon Si Ayutthaya

Phra Nakhon Si Ayutthaya ist ein Landesteil von Thailand und hat eine Ost-West-Ausdehnung von ca. 40 km und von Nord nach Süd rund 60 km. Die größten Städte sind Phra Nakhon Si Ayutthaya und Ban Bang Kadi Pathum Thani.

StadtEinwohnerGeo-Position
Phra Nakhon Si Ayutthaya240.25014°21'6"N100°34'39"O
Ban Bang Kadi Pathum Thani27.91113°59'57"N100°32'59"O
Bang Pa-in20.48414°13'40"N100°34'33"O
Phak Hai19.38614°27'26"N100°22'12"O
Tha Ruea19.11614°34'3"N100°43'34"O
Bang Ban16.58814°22'26"N100°29'7"O
Wang Noi15.86514°13'37"N100°42'56"O
Nakhon Luang15.00814°27'46"N100°36'30"O


Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, Einzelwerte gemittelt und um eigene Elemente ergänzt.