Laenderdaten.info

Terrorismus in Thailand

Die Gefahr durch Terroranschläge in Thailand ist in den letzten Jahren als unterdurchschnittlich einzustufen. Global gesehen, spielte das Land bisher eine für den Terrorismus eher untergeordnete Rolle. Über die letzten 5 Jahre gab es insgesamt 1354 erfasste terroristische Vorkommnisse, bei denen 518 Menschen getötet und 1932 verletzt wurden.

In 22 Fällen wurden insgesamt 43 Menschen entführt oder als Geiseln genommen.

Themenseite: Terrorismus


Zurück zur Übersicht: Thailand

Häufigste Anschlagsziele in Thailand

(2013 bis 2017)

ZielAnschlägeGetötetVerletztGeiseln
Zivilpersonen30015570813
Polizei2961445000
Wirtschaft2397351513
Regierung1858511317
Anlagen zur Energieerzeugung/-leitung1393350
Bildungseinrichtungen129591776
Militär115563050
Telekommunikation29000
Transport244320
Religiöse Einrichtungen20351500


Am meisten betroffene Regionen

(2013 bis 2017)

RegionAnschlägeGetötetVerletztGeiseln
Pattani43518764712
Narathiwat43114642218
Yala2871143486
Bangkok76303270
Songkhla5625957
Nonthaburi12140
Phuket6010
Nakhon Pathom5100
Surat Thani41100
Chiang Mai4040
Prachuap Khiri Khan42240
Phangnga4000
Pathum Thani3000
Tak2020
Chon Buri2000
Udon Thani2110
Rayong2040
Nan2000
Krabi2010
Trang1160


Terrororganisationen in Thailand

OrganisationAnschlägeGetötetVerletztGeiseln
Runda Kumpulan Kecil100321513
Barisan Revolusi Nasional72221378
Pattani United Liberation Organization16000
United Front for Democracy Against Dictatorship3211280
Aba Cheali Group1430
Ahmad Luebaesa Group1110


Alle Daten stammen vom "National Consortium for the Study of Terrorism and Responses to Terrorism" (START) und deren Global Terrorism Database. Als terroristischer Akt werden alle Vorfälle angesehen, die ein politisches, wirtschaftliches, religiöses oder soziales Ziel hatten, jedoch nicht rein persönlichen Motiven folgten. Zusätzlich darf der Akt nicht durch ein Kriegsrecht gerechtfertigt sein, muss also den Genfer Konventionen von 1949 widersprechen.