Laenderdaten.info
Erdbeben in Christchurch 2011, Neuseeland

Erdbeben in Neuseeland

In Neuseeland kommt es zu sehr starken Erdbeben mit weitreichenden Folgen. Erdbeben mit einer Stärke von über 8.0 zerstören im Umkreis von mehreren hundert Kilometern zahlreiche Häuser und richten großen Schaden an. Durch die besondere tektonische Lage des Landes gibt es hier überdurchschnittlich viele Erdbeben.

Seit 1950 kamen über 190 Menschen durch direkte Folgen von Erdbeben ums Leben. 21 Erdbeben lösten zudem einen Tsunami aus, der im Anschluss weitere Schäden anrichtete.

Weitere Naturkatastrophen in Neuseeland:
Vulkane
Tsunamis
Die schwersten Naturkatastrophen weltweit


Zurück zur Übersicht: Neuseeland

Erdbeben in Neuseeland seit 1950

Erdbeben in Christchurch 2011, NeuseelandDas heftigste Erdbeben in Neuseeland erreichte am 20.10.1986 in der Region Raoul einen Wert von 8.1 auf der Richterskala. Durch das Beben wurde zudem ein Tsunami mit weiteren Opfern und Zerstörungen ausgelöst.
DatumRegionTiefeMagnitudeTodesopferGesamtschaden
15.06.2019S Of, Raoul2 km7.20
13.11.2016Amberley34 km7.82
01.09.2016Gisborne3 km7.00
23.06.2014Sse Of Raoul Island34 km6.90
20.01.2014Wellington, Manawatu-Wanganui35 km6.10
16.08.2013Wellington, Marlborough47 km6.50
21.07.2013Cook Strait31 km6.50
23.12.2011South Island (Christchurch)38 km5.80
03.12.2011Cook Strait10 km5.30
21.10.2011Kermadec Islands16 km7.40
06.07.2011Kermadec Islands18 km7.60
13.06.2011South Island (Canterbury)49 km6.01
21.02.2011Christchurch, Lyttelton42 km6.1181
25.12.2010Christchurch15 km4.50
07.09.2010South Island (Canterbury)57 km5.00
06.09.2010North Island (Porangahau)33 km5.10
06.09.2010South Island (Christchurch)1 km5.00
03.09.2010Christchurch47 km7.00
15.07.2009Off West Coast Of South Island29 km7.80
25.08.2008North Island19 km5.50
20.12.2007Off Coast North Island15 km6.61
09.12.2007Kermadec Islands20 km7.80
15.10.2007South Island (Fiordland)36 km6.80
30.09.2007Auckland Islands34 km7.40
20.01.2005North Island30 km5.30
22.11.2004Invercargill, Southland, Otago23 km7.10
18.07.2004North Island (Rotorua, Tauranga)22 km5.41
29.09.2003Christchurch32 km4.80
21.08.2003Dunedin, invercargill, te Anau, fiordland49 km7.20
05.02.1995North Island; S Island (Christchurch)5 km7.10
18.06.1994South Island (Christchurch)15 km6.80
18.06.1993Kermadec Islands54 km6.60
08.09.1991Wellington, Wanganui30 km5.60
13.05.1990Dannevirke, Wellington9 km6.30
02.03.1987North Island, Whakatani, Edgecumbe34 km6.61
20.10.1986Raoul9 km8.10
25.05.1981W Of North Island14 km7.60
05.10.1980Gisborne, Hawera, Eastbourne, Napier49 km5.60
12.10.1979W Of North Island22 km7.50
09.02.1978S Of12 km7.70
14.01.1976Kermadec Islands33 km8.00
14.01.1976Kermadec Islands34 km7.80
21.02.1973Hawkes Bay23 km5.10
28.09.1970New Zealand 5.10
25.07.1968S Of, Raoul7 km7.30
23.05.1968South Island (Nw Coast) 7.13
07.03.1961Kermadec Islands 7.50
14.09.1959Kermadec Islands 7.70
02.03.1956North Island 5.30
27.02.1955Kermadec Islands 7.80
14.03.1950N. New Zealand41 km5.80


Die Basis dieser Auswertungen bilden Daten der Significant Earthquake Database des National Geophysical Data Center, NOAA und World Data Service (NGDC/WDS), doi:10.7289/V5TD9V7K. Einzelne Angaben wurden zusammengefasst oder übersetzt. Das obige Foto stammt aus dem Archiv des National Geophysical Data Center (NGDC, public domain).