Laenderdaten.info
Sonnenuntergang Norwegen

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang in Norwegen

vgwort
Sonnenaufgang heute: 5:36 Uhr
Sonnenuntergang heute: 20:54 Uhr
(Angaben für Oslo)

Die Zeiten für Sonnenauf- und -untergang werden in Norwegen maßgeblich durch die hohe Lage auf der Nordhalbkugel geprägt. Hoch im Norden Europas sind die Tage im Sommer sehr lang und im Winter extrem kurz. Mit bis zu etwa 19 Stunden gibt es die längsten Tage im Juni. Die längsten dunklen Nächte hingegen liegen im Winter (auf der Südhalbkugel ist es genau umgekehrt). Im Dezember dauert die Nacht in Oslo fast 18 Stunden und die Tage beginnen rund 6 Stunden später. Weiter nördlich ist es noch extremer.

In diesen Tagen, also Ende April, geht die Sonne in Oslo um 5:36 Uhr auf. Der Sonnenuntergang ist dagegen zur Zeit um 20:54 Uhr recht spät.


Zurück zur Übersicht: Norwegen

Durchschnittliche Tageslänge in Oslo

Durchschnittliche Tageslänge in Oslo
      Sonnenscheindauer       Dämmerung


Sonnenauf- und Sonnenuntergang in den größten Städten von Norwegen

Sonnenuntergang NorwegenDie Reihenfolge der Städte erfolgt von Osten nach Westen, also in ungefährer Richtung des Sonnenverlaufs. Da die Bahn der Sonne aber ellipsenförmig ist, sind Sonnenaufgang bzw. -untergang niemals zeitgleich auf einem ganzen Längengrad. Die Angaben beziehen sich jeweils auf den 22. April, Ortszeit in Norwegen.

OrtSonnenaufgangSonnenuntergangTageslänge
Tromsø04:01 Uhr21:23 Uhr17:22 Std
Bodø04:40 Uhr21:20 Uhr16:40 Std
Sarpsborg05:37 Uhr20:50 Uhr15:12 Std
Hamar05:31 Uhr20:56 Uhr15:25 Std
Fredrikstad05:38 Uhr20:50 Uhr15:12 Std
Oslo05:36 Uhr20:54 Uhr15:17 Std
Moss05:39 Uhr20:52 Uhr15:13 Std
Tønsberg05:40 Uhr20:52 Uhr15:12 Std
Trondheim05:21 Uhr21:12 Uhr15:51 Std
Sandefjord05:42 Uhr20:53 Uhr15:11 Std
Drammen05:39 Uhr20:55 Uhr15:16 Std
Porsgrunn05:44 Uhr20:55 Uhr15:11 Std
Skien05:44 Uhr20:55 Uhr15:12 Std
Arendal05:50 Uhr20:56 Uhr15:06 Std
Kristiansand05:54 Uhr20:58 Uhr15:04 Std
Ålesund05:43 Uhr21:24 Uhr15:41 Std
Sandnes06:01 Uhr21:10 Uhr15:09 Std
Stavanger06:00 Uhr21:10 Uhr15:10 Std
Bergen05:56 Uhr21:17 Uhr15:21 Std
Haugesund06:00 Uhr21:14 Uhr15:13 Std


Mitternachtssonne nördlich des Polarkreises

Als eines der wenigen Länder liegt Norwegen auf dem Polarkreis (66,57° nördliche Breite), der auf die Länge von Tagen und Nächten besondere Auswirkungen hat. Der Polarkreis durchquert Norwegen ungefähr auf halber Höher, wobei allerdings die nördlichen Regionen erheblich dünner besiedelt sind.
Der Polarkreis bildet den nördlichsten Punkt des Sonnenverlaufs. Zur Sommersonnenwende um den 21. Juni herum kommt es hier zur Mitternachtssonne. Die Sonne steht selbst nachts tief über dem Horizont, geht jedoch nicht unter. Dies sind die längsten Tage, die am Nordkap bis zu anderthalb Monate dauern (14. Mai bis 29. Juli). Das Mittsommerfest ist in Norwegen zwar kein gesetzlicher Feiertag, wird aber dennoch alljährlich am 23. Juni mit viel Aufwand gefeiert.

Polarnacht

Im Winter kehrt sich der Effekt um und es kommt zur Polarnacht: Die Sonne steht nun so weit südlich, dass sie die Gebiete nördlich des Polarkreises nicht mehr erreicht. Direkt am Polarkreis lediglich zu einer verlängerten Nacht. Hoch im Norden am Nordkap scheint die Sonne vom 20. November bis zum 22. Januar hingegen gar nicht.

Das Winterhalbjahr ist auch die Zeit, in der Polarlichter am häufigsten erscheinen. Polarlichter entstehen beim Auftreffen von Sonnenwinden aus der Erdmagnetosphäre auf die tiefer gelegene Atmosphäre. Hierbei kommt es zu prächtigen Farbenspielen am Himmel. Die Farben hängen dabei von der Höhe und der atomaren Zusammensetzung der Atmosphäre ab. Am häufigsten tritt dieses Wetterleuchten in den Polarregionen auf.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nach Monat (Oslo)

MonatSonnen­aufgangSonnen­untergangTageslänge
Januar09:00 Uhr15:52 Uhr6:52 Std
Februar07:51 Uhr17:10 Uhr9:19 Std
März06:30 Uhr18:21 Uhr11:51 Std
April05:57 Uhr20:36 Uhr14:40 Std
Mai04:35 Uhr21:50 Uhr17:15 Std
Juni03:50 Uhr22:44 Uhr18:54 Std
Juli04:19 Uhr22:26 Uhr18:08 Std
August05:30 Uhr21:12 Uhr15:42 Std
September06:43 Uhr19:40 Uhr12:57 Std
Oktober07:54 Uhr18:10 Uhr10:16 Std
November08:12 Uhr15:50 Uhr7:38 Std
Dezember09:10 Uhr15:14 Uhr6:04 Std

Wo geht in Norwegen die Sonne auf?

Die Sonne geht immer im Osten auf, und zwar überall und unabhängig vom Land oder Kontinent. Die östlichste Stadt in Norwegen ist Vuorea in der Provinz Finnmark Fylke. Dort geht die Sonne in diesen Tagen um 3:05 Uhr auf und um 20:42 Uhr wieder unter. Den spätesten Sonnenuntergang erlebt man zur Zeit im Westen in der Stadt Fedje (Hordaland) um 21:22 Uhr.

Dauer des Sonnenuntergangs

Die Entfernung vom Äquator und die Bahn der Sonne bestimmt nicht nur den Zeitpunkt von Sonnenauf- und Untergang. Je weiter ein Land vom Äquator entfernt ist, desto schiefer ist auch die Bahn der Sonne zum Horizont. Und dies bewirkt eine unterschiedliche Dauer, die ein Sonnenuntergang benötigt. Oslo liegt auf dem 60. Grad nördlicher Breite damit sehr weit vom Äquator entfernt. Während ein Sonnenuntergang nahe des Äquators nur rund 20 Minuten andauert, liegt diese Zeitspanne in Norwegen bei durchschnittlichen 82 Minuten. Im Juni sind es in Oslo etwa 108 Minuten, während es im Dezember 57 Minuten sind.

Andere Städte weltweit zum Vergleich

OrtSonnen­aufgangSonnen­untergangTageslänge
Berlin (Deutschland)05:50 Uhr20:19 Uhr14:28 Std
Auckland (Neuseeland)06:51 Uhr17:47 Uhr10:57 Std
Moskau (Russland)05:04 Uhr19:51 Uhr14:47 Std
Kairo (Ägypten)05:19 Uhr18:27 Uhr13:09 Std
Bangkok (Thailand)05:59 Uhr18:33 Uhr12:34 Std
Kapstadt (Südafrika)07:13 Uhr18:16 Uhr11:03 Std