Laenderdaten.info
Energiequellen in den Nördlichen Marianen

Energiehaushalt in den Nördlichen Marianen

Die wesentlichste Kennzahl im Energiehaushalt der Marianen ist der Gesamtverbrauch von
48.000,00 kWh
elektrischer Energie pro Jahr. Pro Einwohner ist dies also ein Verbrauch von rund 1 kWh.

Die Nördlichen Marianen können sich vollständig selbst mit Energie versorgen. Die Gesamtproduktion aller Anlagen zur Elektrizitätsgewinnung liegt bei 61.000 kWh, also 127% des Eigenbedarfs. Den Rest des selbst erzeugten Stroms exportieren die Nördlichen Marianen in andere Länder oder nutzen ihn gar nicht. Neben dem reinen Verbrauch spielen aber auch die Produktion, Import und Export eine Rolle. Auch weitere Energieträger wie Erdgas oder Rohöl werden verwendet.


Zurück zur Übersicht: Nördliche Marianen

Energiebilanz

ElektrizitätGesamtNördliche Marianen
pro Einwohner
Europa
pro Einwohner
Eigenverbrauch48.000,00 kWh0,83 kWh5.518,98 kWh
Produktion61.000,00 kWh1,05 kWh5.933,80 kWh

100,0% der Landesbevölkerung (Stand 2020) haben Zugang zu Elektrizität.

Methan und CO2 Emissionen weltweitMethan- und CO2-Ausstoß nach LändernDie größten Verursacher von Treibhausgasen: Eine weltweite Liste nach Ländern mit Gesamt-Emission und Pro-Kopf-Verbrauch.
Klimawandel nach KontinentenGlobale Erwärmung nach KontinentenTemperaturen von 1950 bis 2022 für einzelne Kontinente. Größer Anstieg in Europa - Antarktis wieder kälter.
Brasilien: BevölkerungswachstumBevölkerungswachstum und Einwohner in BrasilienBevölkerungswachstum der letzten 61 Jahre in Brasilien inkl. Vergleich zum weltweiten Durchschnitt