Vulkan Lamington in Papua-Neuguinea

Vulkane in Papua-Neuguinea

Bei 13 Vulkanen in Papua-Neuguinea kam es innerhalb der letzten 2000 Jahre zu insgesamt 28 siginifikanten Ausbrüchen. Hierbei kamen über 5400 Menschen ums Leben. Den schwesten Ausbruch im Hinblick auf Todesopfer, zerstörten Häusern und finanziellem Schaden verursachte am 01.01.1660 der Vulkan Long Island. Allein hierbei kam es zu 2000 Toten.

18 der insgesamt 41 Vulkane in Papua-Neuguinea gelten noch als aktiv.

Weitere Naturkatastrophen in Papua-Neuguinea:
Erdbeben
Tsunamis
Die schwersten Naturkatastrophen weltweit


Zurück zur Übersicht: Papua-Neuguinea

Signifikante Vulkanausbrüche in Papua-Neuguinea der letzten 2000 Jahre

Die folgende Auflistung zeigt alle Vulkane der letzten 2000 Jahre mit nennenswerten Schäden. Die Spalte "VEI" steht für den Vulkanexplosivitätsindex, der die Stärke des Ausbruchs aus geologischer Sicht darstellt. Hierin sind Höhe und Volumen der herausgeschleuderten Gesteine berücksichtigt. Die Skala reicht von 0-8, wobei die Heftigkeit des Ausbruchs mit jedem Wert um das zehnfache ansteigt. Ein VEI von 1 bedeutet z.B., dass der Vulkan Lava- und Gesteinsmassen von 100.000 bis 1 Million Kubikmetern bis zu 1 Kilometer hoch schleudet. Ab VEI 8 gilt ein Vulkan als Supervulkan. Hierbei werden über 1000 Kubikkilometer Tephra in Höhen von über 25 Kilometern geschleudert.

Der höchste Explosivitätsindex in Papua-Neuguinea wurde im Betrachtungszeitraum mit VEI 6 im Jahr 1660 erreicht. Der Vulkan Long Island schleuderte hierbei Tephramassen von mindestens 10 Kubikkilometern über 25 Kilometer hoch. Eine solche Intensität wird normalerweise nur alle 100 Jahre erreicht.

AusbruchVulkanVEITodesopferGesamtschaden
31.07.2015Manam20
01.03.2007Manam44
27.01.2005Manam41
24.10.2004Manam45
03.12.1996Manam313
19.09.1994Rabaul34
24.06.1990Rabaul06
08.03.1979Karkar22
17.10.1974Ritter Island10
09.10.1972Ritter Island10
03.08.1954Bam20
21.01.1951Lamington42942
29.05.1937Rabaul4507
18.01.1914Pago30
01.01.1899Manam22
17.06.1895Karkar21
01.01.1895Dakataua20
01.01.1890Victory20
13.03.1888Ritter Island30
01.12.1883Bagana30
01.01.1878Rabaul31
01.01.1850Rabaul20
01.01.1825Balbi00
01.01.1660Long Island62000
01.01.1580Billy Mitchell60
01.01.0800Dakataua60
01.01.0710Pago60
01.01.0540Rabaul60


Alle Vulkane in Papua-Neuguinea

VulkanHöheStatusLetzter Ausbruch
Welker897 mruhend 
Walo15 mruhend 
Tuluman40 maktiv 
Talo1390 mruhend 
Sakar998 mruhend 
Ritter107 maktiv 
Rabaul226 maktiv19.09.1994
Pago724 maktiv18.01.1914
Narage315 maktiv 
Musa808 mruhend 
Mt.Victory1928 maktiv 
Mt.Ulawun2300 maktiv 
Mt.Lamington1780 maktiv 
Mt.Bamus2248 mruhend 
Mt.Balbi2593 mruhend 
Mt.Bagana1702 maktiv 
Manam1830 maktiv31.07.2015
Lou Island281 mruhend 
Long Island320 maktiv01.01.1660
Loloru1894 mruhend 
Lolobau932 maktiv 
Lihir817 mruhend 
Langila1189 maktiv 
Krummel869 mruhend 
Karkar1500 maktiv08.03.1979
Jamelele10 mruhend 
Ielia3385 mruhend 
Goropu540 maktiv 
Garua Harbour30 mruhend 
Garove350 mruhend 
Garbuna564 mruhend 
Galloseulo1173 mruhend 
Doma Peakes3567 mruhend 
Dobu274 mruhend 
Day-Day200 maktiv 
Bola1164 mruhend 
Benda320 maktiv 
Bangum1052 mruhend 
Bam600 maktiv03.08.1954
Baluan246 mruhend 
Ambitle562 mruhend 



Die Basis dieser Auswertungen bilden Daten aus dem Smithsonian Institution's Global Volcanism Program (GVP), sowie der Significant Volcanic Eruptions Database des National Geophysical Data Center (NOAA) / World Data Service (NGDC/WDS) doi:10.7289/V5JW8BSH. Einzelne Angaben wurden zusammengefasst oder übersetzt. Das obige Foto stammt aus dem Archiv des National Geophysical Data Center (NGDC, public domain).