Erdbeben in Vanuatu

In Vanuatu kommt es zu teils großen Erdbeben mit Stärken von über 7.0, die im Umkreis von über 100 Kilometern Schäden anrichten. Durch die besondere tektonische Lage des Landes gibt es hier überdurchschnittlich viele Erdbeben.

Seit 1950 kamen 6 Menschen durch direkte Folgen von Erdbeben ums Leben. 20 Erdbeben lösten zudem einen Tsunami aus, der im Anschluss weitere Schäden anrichtete.

Weitere Naturkatastrophen in Vanuatu:
Vulkane
Tsunamis
Die schwersten Naturkatastrophen weltweit


Zurück zur Übersicht: Vanuatu

Erdbeben in Vanuatu seit 1950

Das heftigste Erdbeben in Vanuatu erreichte am 02.12.1950 in der Region Vanuatu Islands einen Wert von 7.8 auf der Richterskala.
DatumRegionTiefeMagnitudeTodesopferGesamtschaden
15.12.2018Ambrym Island57 km5.60
28.04.2016Vanuatu Islands7 km7.00
19.02.2015Vanuatu Islands21 km6.40
14.04.2012Vanuatu Islands26 km6.30
09.03.2012Vanuatu Islands50 km6.70
02.02.2012Vanuatu Islands40 km7.00
20.08.2011Vanuatu Islands2 km7.10
20.08.2011Vanuatu Islands23 km7.00
09.01.2011Vanuatu Islands44 km6.50
25.12.2010Vanuatu Islands37 km7.30
10.08.2010Vanuatu Islands44 km7.20
07.10.2009Vanuatu Islands14 km7.60
02.06.2009Tongoa3 km6.30
29.05.2009Tongoa14 km5.70
28.04.2008Vanuatu Islands34 km6.40
01.08.2007Luganville51 km7.20
25.03.2007Vanuatu Islands1 km7.10
27.11.2002Mere Lava Island17 km5.90
02.01.2002Efate, Port Vila48 km7.20
26.11.1999Pentecost15 km7.55
27.07.1990Espiritu Santo59 km6.40
06.07.1987Vanuatu Islands42 km6.60
21.12.1985Vanuatu Islands22 km7.60
28.11.1985Vanuatu Islands54 km7.60
29.12.1973Luganville, Lamap31 km7.20
28.12.1973Espiritu Santo, Luganille45 km7.50
27.10.1971Espiritu Santo, Port Vila36 km7.11
13.08.1965Vanuatu Islands32 km7.30
11.08.1965Vanuatu Islands45 km7.60
05.07.1964Espiritu Santo Islands 7.50
23.07.1961Vanuatu Islands10 km7.30
02.07.1953Vanuatu Islands 7.50
13.07.1952Vanuatu Islands33 km6.80
02.12.1950Vanuatu Islands49 km7.80


Die Basis dieser Auswertungen bilden Daten der Significant Earthquake Database des National Geophysical Data Center, NOAA und World Data Service (NGDC/WDS), doi:10.7289/V5TD9V7K. Einzelne Angaben wurden zusammengefasst oder übersetzt.