Laenderdaten.info

Vulkane in Vanuatu

Bei 5 Vulkanen in Vanuatu kam es innerhalb der letzten 2000 Jahre zu insgesamt 14 signifikanten Ausbrüchen. Hierbei kamen über 100 Menschen ums Leben. Den schwersten Ausbruch im Hinblick auf Todesopfer, zerstörten Häusern und finanziellem Schaden verursachte am 01.01.1870 der Vulkan Aoba.

5 der insgesamt 8 Vulkane in Vanuatu gelten noch als aktiv. Zusätzlich gibt es vor der Küste von Vanuatu noch einen aktiven submarinen Vulkan.

Weitere Naturkatastrophen in Vanuatu:
Erdbeben
Tsunamis
Zyklone
Die schwersten Naturkatastrophen weltweit


Zurück zur Übersicht: Vanuatu

Vanuatu liegt am pazifischen Feuerring, der sich auf einer Länge von rund 40.000 km um den pazifischen Ozean zieht. Hier stößt die tektonische Platte des Pazifiks mit mehreren umliegenden Kontinentalplatten zusammen und es kommt immer wieder zu seismischen Erschütterungen. Die weltweit meisten und zugleich schwersten Vulkanausbrüche liegen in dieser Zone.

Signifikante Vulkanausbrüche in Vanuatu der letzten 2000 Jahre

Die folgende Auflistung zeigt alle Vulkane der letzten 2000 Jahre mit nennenswerten Schäden. Die Spalte "VEI" steht für den Vulkanexplosivitätsindex, der die Stärke des Ausbruchs aus geologischer Sicht darstellt. Hierin sind Höhe und Volumen der herausgeschleuderten Gesteine berücksichtigt. Die Skala reicht von 0-8, wobei die Heftigkeit des Ausbruchs mit jedem Wert um das zehnfache ansteigt. Ein VEI von 1 bedeutet z.B., dass der Vulkan Lava- und Gesteinsmassen von 100.000 bis 1 Million Kubikmetern bis zu 1 Kilometer hoch schleudet. Ab VEI 8 gilt ein Vulkan als Supervulkan. Hierbei werden über 1000 Kubikkilometer Tephra in Höhen von über 25 Kilometern geschleudert.

Der höchste Explosivitätsindex in Vanuatu wurde im Betrachtungszeitraum mit VEI 6 im Jahr 1452 erreicht. Der Vulkan Kuwae schleuderte hierbei Tephramassen von mindestens 10 Kubikkilometern über 25 Kilometer hoch. Eine solche Intensität wird normalerweise nur alle 100 Jahre erreicht.

AusbruchVulkanVEITodesopferGesamtschaden
15.12.2018Ambrym20
30.03.2018Ambae34
04.02.1995Yasur32
15.01.1994Yasur31
07.10.1958Kuwae20
01.01.1914Aoba0100
06.12.1913Ambrym321
01.10.1894Ambrym310
10.01.1878Yasur30
01.01.1870Aoba20
17.08.1863Yasur00
01.01.1670Aoba20
01.01.1452Kuwae60
01.01.0050Ambrym60


Alle Vulkane in Vanuatu

VulkanHöheStatusLetzter Ausbruch
Ambae1496 maktiv30.03.2018
Ambrym1334 maktiv15.12.2018
Aoba1350 mruhend01.01.1914
Gaua700 maktiv
Lopevi1447 maktiv
Suretamatai920 mruhend
Tongoa20 mruhend
Yasur Volcano350 maktiv



Die Basis dieser Auswertungen bilden Daten aus dem Smithsonian Institution's Global Volcanism Program (GVP, englisch), sowie der Significant Volcanic Eruptions Database des National Geophysical Data Center (NOAA) / World Data Service (NGDC/WDS, englisch) doi:10.7289/V5JW8BSH. Einzelne Angaben wurden zusammengefasst oder übersetzt.
Vergleich: Höchste Berge und GebirgeDie höchsten Berge der WeltDie Liste der weltweit höchsten Berge und bedeutendsten Gebirge. Von den Anden, über die Alpen bis zum Mount Everest.
Naturkatastophen weltweitGrößte Naturkatastophen weltweitDie folgenschwersten Erdbeben, Vulkane und Tsunamis nach Region und Schweregrad
Neuseeland: TourismusEntwicklung und Bedeutung des Tourismus für NeuseelandInternationale Reisende und Einnahmen des Tourismussektors von 1995-2020 in Neuseeland inkl. Vergleich zu anderen Ländern in Australien und Neuseeland