Laenderdaten.info
Größte Volkswirtschaften nach Bruttoinlandsprodukt

Die größten Volkswirtschaften der Welt

Die wirtschaftliche Stärke eines Landes beurteilt man anhand des Bruttoinlandsproduktes (BIP). Also der Menge aller im Land erwirtschafteten Einnahmen aus dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 18,3 Billionen Euro sind die USA die mit Abstand größte Volkswirtschaft der Welt. Es folgt China auf dem 2. Platz mit einem BIP von immerhin noch 12,9 Bio Euro. Deutschland liegt im internationalen Vergleich ebenfalls sehr weit vorne und konnte in diesem Ranking für das Jahr 2020 den 4. Rang belegen.

Die reichsten Länder der Welt
Durchschnittliches Einkommen im Vergleich
Karte der Länder nach Bruttoinlandsprodukt

Größte Volkswirtschaften 2020 nach Bruttoinlandsprodukt


PlatzLandBIP in Mrd €BIP in € pro Person
1USA18.330,155.633
2China12.889,89.193
3Japan4.524,235.831
4Deutschland3.332,240.031
5Vereinigtes Königreich2.370,635.269
6Indien2.296,41.664
7Frankreich2.278,933.816
8Italien1.651,627.733
9Kanada1.438,837.858
10Südkorea1.427,527.569
11Russland1.298,89.013
12Brasilien1.264,95.951
13Australien1.165,245.362
14Spanien1.121,723.689
15Mexiko942,27.308
16Indonesien926,73.388
17Niederlande798,745.792
18Schweiz654,875.820
19Türkei630,57.475
20Saudi-Arabien613,017.607
21Polen520,213.707
22Schweden470,745.461
23Belgien451,239.043
24Thailand439,36.294
25Nigeria378,51.836
26Arabische Emirate376,238.502
27Österreich375,642.116
28Irland366,573.378
29Venezuela363,112.086
30Israel351,938.181
31Argentinien335,47.391
32Ägypten317,93.106
33Norwegen316,958.917
34Philippinen316,52.888
35Dänemark311,053.326
36Hongkong303,440.557
37Singapur297,752.353
38Malaysia294,89.107
39Bangladesch283,91.724
40Südafrika264,34.457
41Kolumbien237,64.669
42Finnland237,542.936
43Vietnam237,42.439
44Pakistan230,91.045
45Chile221,411.584
46Rumänien217,811.291
47Tschechien213,219.928
48Portugal202,519.646
49Neuseeland186,036.589
50Peru176,95.364

Anders gerechnet: Wirtschaftsstärke pro Einwohner

Große Länder mit vielen Einwohnern haben naturgemäß auch hohe Umsätze und dementsprechend ein hohes Bruttoinlandsprodukt. Ein verhältnismäßig kleines Land wie Deutschland mit seinen derzeit 83,2 Millionen Einwohnern hat kaum eine Chance, an die geballte Wirtschaftsleistung von 329,5 Millionen US-Amerikanern oder 1,40 Milliarden Chinesen heranzukommen. Vergleicht man jedoch die Wirtschaftsleistung pro Einwohner, ergibt sich auf einmal ein gänzlich anderes Bild. Die USA rutschen von ihrer Spitzenposition auf einmal auf Platz 12. China erreicht mit 9.193 Euro pro Einwohner nur noch Platz 79. Und ganz oben stehen nun Monaco (170.177 €), Liechtenstein (152.724 €), und die Bermudas mit 104.599 € pro Einwohner. Deutschland rückt hierbei von Platz 4 auf 25. Größte Volkswirtschaften nach Bruttoinlandsprodukt

Bruttoinlandsprodukt oder Bruttonationalprodukt?

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist die Summe aller Einnahmen, die im Inland innerhalb eines Jahres erwirtschaftet werden. Dabei spielt es keine Rolle, welche Nationalität die jeweilige Person hat. Lebt also ein Gastarbeiter in einem Land, so wird dessen Wirtschaftsleistung im BIP mit berücksichtigt. Anders herum gehören jene Leistungen nicht zum BIP, die von Inländern im Ausland erbracht werden.

Beim Bruttonationalprodukt (BNP, früher auch "Bruttosozialprodukt" genannt) werden hingegen alle Einnahmen wieder abgezogen, die anschließend ins Ausland abgeflossen sind. Die Leistungen von Gastarbeitern werden also wieder dem Staat zugeordnet, in dem der Arbeiter seine Heimat hat. In einzelnen Wirtschaftsbereichen hat dies durchaus seine Bewandnis. Bewertet man allerdings die Wirtschaftsleistung eines Landes, so stellt das Land nicht nur die Arbeiter, sondern auch Grundstücke, Maschinen, Innovationen und Absatzmärkte zur Verfügung. Nicht zuletzt wird das Einkommen i.d.R. auch dort versteuert. Man nimmt daher das BIP.
Vergleich: DurchschnittseinkommenDurchschnittliches Einkommen weltweitEine Rangliste der Jahreseinkommen aus 67 Ländern im Vergleich zu Deutschland
Die reichsten Länder der WeltDie reichsten Länder der WeltDas sind die 50 wohlhabendsten Länder im weltweiten Vergleich: Steuerparadiese, Glücksspiel und Erdöl sorgen für Wohlstand.
Vergleich: LebenshaltungskostenLebenshaltungskosten im weltweiten VergleichRanking internationaler Lebenshaltungskosten aus 114 Ländern im Vergleich zu Deutschland