Schmiergeld

Korruption im weltweiten Vergleich

Der deutsche Professor für Wirtschaftstheorie, Johann Graf Lambsdorff entwickelte 1995 an der Universität Passau den "Corruption Perceptions Index", also frei übersetzt einen "Korruptionswahrnehmungsindex". Korruption kann man allerdings in den wenigsten Fällen messen, denn wenn man etwas misst, hat man davon Kenntnis. Dies würde dem Prinzip widersprechen, dass Korruption per se illegal oder zumindest unethisch ist und daher einer gewissen Geheimhaltung unterliegt.

Grundlage des Korruptionsindexes sind daher Untersuchungen und Befragungen 9 unabhängiger Institutionen. Befragt wurden hierbei sowohl Geschäftsleute als auch Analysten zu 168 Ländern, wie sie einen Korruptionsbestand im öffentlichen Sektor beurteilen. Veröffentlicht wird dieser zusammengesetzte Index jährlich von Transparency International.
Die hier dargestellte Auswertung basiert auf den Daten für 2015 und listet 168 Länder auf. Die Skala reicht von 0 (höchste Korruptionsrate) bis 100 (niedrigste Korruptionsrate). Auffallend ist, dass sich die Korruption in Nordeuropa sehr in Grenzen hält. So steht auch Deutschland mit einem Index von 81 Punkten am besseren Ende der Skala auf Platz 10. Das Schlusslicht der Tabelle stellt Somalia mit einem Index von 8 dar.


Internationale Rangliste der Korruption

Auffallend ist, dass die obersten Plätze der Liste von wohlhabenden Ländern belegt werden. Insbesondere europäische Länder, Kanada und die USA werden hier genannt. Am unteren Ende der Rangliste befinden sich überwiegend Schwellen- und Drittweltländer. Um diesen Zusammenhang zu verdeutlichen, gibt eine zusätzliche Spalte Auskunft über das durchschnittliche Jahreseinkommen des jeweiligen Landes.

Platz LandØ JahreseinkommenKorruptionsindex
1
Dänemark
52.772 €91
2
Finnland
41.956 €90
3
Schweden
52.204 €89
4
Neuseeland
36.070 €88
5
Niederlande
44.038 €87
6
Norwegen
84.489 €87
7
Schweiz
76.278 €86
8
Singapur
46.949 €85
9
Kanada
42.848 €83
10
Deutschland
41.406 €81
11
Vereinigtes Königreich
39.108 €81
12
Luxemburg
69.401 €81
13
Australien
54.142 €79
14
Island
45.192 €79
15
Belgien
39.883 €77
16
Österreich
42.731 €76
17
Vereinigte Staaten von Amerika
50.455 €76
18
Hongkong
36.954 €75
19
Irland
47.391 €75
20
Japan
35.007 €75
21
Uruguay
14.169 €74
22
Katar
75.701 €71
23
Vereinigte Arabische Emirate
38.837 €70
24
Chile
12.708 €70
25
Estland
16.548 €70
26
Frankreich
36.539 €70
27
Bhutan
2.145 €65
28
Botswana
5.822 €63
29
Portugal
18.504 €63
30
Polen
12.023 €62
31
Taiwan
n/a62
32
Zypern
23.425 €61
33
Israel
32.240 €61
34
Litauen
13.466 €61
35
Slowenien
20.000 €60
36
Spanien
25.714 €58
37
Tschechien
16.350 €56
38
Südkorea
24.741 €56
39
Malta
21.568 €56
40
Kap Verde
2.956 €55
41
Costa Rica
9.374 €55
42
Lettland
13.502 €55
43
Seychellen
13.303 €55
44
Ruanda
631 €54
45
Jordanien
4.218 €53
46
Mauritius
8.815 €53
47
Namibia
4.678 €53
48
Georgien
3.749 €52
49
Saudi-Arabien
21.226 €52
50
Kroatien
11.447 €51
51
Bahrain
17.882 €51
52
Ungarn
11.699 €51
53
Slowakei
15.836 €51
54
Malaysia
9.527 €50
55
Kuwait
37.990 €49
56
Kuba
4.224 €47
57
Ghana
1.334 €47
58
Griechenland
18.315 €46
59
Rumänien
8.562 €46
60
Oman
15.241 €45
61
Italien
29.572 €44
62
Lesotho
1.154 €44
63
Senegal
883 €44
64
Südafrika
5.480 €44
65
Montenegro
6.507 €44
66
Mazedonien
4.633 €42
67
São Tomé und Príncipe
1.586 €42
68
Türkei
8.968 €42
69
Bulgarien
6.742 €41
70
Jamaika
4.552 €41
71
Serbien
4.993 €40
72
El Salvador
3.551 €39
73
Panama
10.708 €39
74
Trinidad und Tobago
15.899 €39
75
Mongolei
3.488 €39
76
Bosnien und Herzegowina
4.209 €38
77
Brasilien
8.878 €38
78
Burkina Faso
577 €38
79
Indien
1.442 €38
80
Tunesien
3.587 €38
81
Sambia
1.343 €38
82
Thailand
5.155 €38
83
Benin
757 €37
84
China
7.147 €37
85
Sri Lanka
3.425 €37
86
Kolumbien
6.435 €37
87
Liberia
342 €37
88
Albanien
3.858 €36
89
Algerien
4.389 €36
90
Ägypten
3.010 €36
91
Indonesien
3.100 €36
92
Marokko
2.731 €36
93
Peru
5.525 €36
94
Suriname
8.436 €36
95
Mali
685 €35
96
Mexiko
8.752 €35
97
Philippinen
3.200 €35
98
Armenien
3.497 €35
99
Bolivien
2.704 €34
100
Dschibuti
828 €34
101
Gabun
8.292 €34
102
Niger
352 €34
103
Dominikanische Republik
5.624 €33
104
Äthiopien
532 €33
105
Kosovo
n/a33
106
Moldawien
2.019 €33
107
Argentinien
11.230 €32
108
Belarus
5.822 €32
109
Elfenbeinküste
1.280 €32
110
Togo
487 €32
111
Ecuador
5.435 €32
112
Honduras
2.055 €31
113
Malawi
306 €31
114
Mauretanien
1.031 €31
115
Mosambik
532 €31
116
Vietnam
1.794 €31
117
Pakistan
1.298 €30
118
Tansania
829 €30
119
Aserbaidschan
5.913 €29
120
Guyana
3.686 €29
121
Russland
10.320 €29
122
Sierra Leone
559 €29
123
Gambia
346 €28
124
Guatemala
3.236 €28
125
Kasachstan
10.266 €28
126
Kirgisistan
1.055 €28
127
Libanon
6.949 €28
128
Madagaskar
379 €28
129
Osttimor
1.965 €28
130
Kamerun
1.190 €27
131
Iran
4.930 €27
132
Nepal
658 €27
133
Nicaragua
1.749 €27
134
Paraguay
3.776 €27
135
Ukraine
2.379 €27
136
Komoren
703 €26
137
Nigeria
2.542 €26
138
Tadschikistan
1.154 €26
139
Bangladesch
1.073 €25
140
Guinea
424 €25
141
Kenia
1.208 €25
142
Laos
1.568 €25
143
Papua-Neuguinea
1.686 €25
144
Uganda
631 €25
145
Zentralafrikanische Republik
297 €24
146
Kongo
2.289 €23
147
Tschad
793 €22
148
Demokratische Republik Kongo
370 €22
149
Myanmar
1.046 €22
150
Burundi
234 €21
151
Kambodscha
964 €21
152
Simbabwe
775 €21
153
Usbekistan
1.947 €19
154
Eritrea
345 €18
155
Syrien
1.357 €18
156
Turkmenistan
6.652 €18
157
Jemen
1.027 €18
158
Haiti
730 €17
159
Venezuela
8.870 €17
160
Guinea-Bissau
532 €17
161
Irak
5.246 €16
162
Libyen
5.435 €16
163
Angola
3.767 €15
164
Südsudan
712 €15
165
Sudan
1.731 €12
166
Afghanistan
550 €11
167
Nordkorea
n/a8
168
Somalia
n/a8



Gute und böse Länder

Eine Interpretation der Rangliste sollte nicht dazu führen, einzelne Länder in gutartig und bösartig zu unterteilen. Sie stellt stattdessen eher die Akzeptanz eines Rechtsstaates und die Angst vor Strafen innerhalb des jeweiligen Landes dar. Transparency International beklagt ebenso, dass zahlreiche "saubere Staaten" zwar in ihrem eigenen Land ein vorbildliches Verhalten zeigen, dafür aber in anderen Ländern oftmals mit Korruption in Verbindung stehen. So steht z.B. Schweden auf Platz 3, der teil-staatlichen Firma TeliaSonera wirft man aber vor, in Usbekistan Schmiergelder in Millionenhöhe bezahlt zu haben. Ähnliche Verhaltensweisen werden auch der Hälfte aller OECD-Staaten vorgeworfen. Die Mitglieder der OECD decken sich übrigens bis auf einige wenige Länder in Südost-Europa überraschend mit dem oberen Viertel der Korruptionsrangliste.



Folgen der Korruption im öffentlichen Sektor

Korruption ist nicht nur deshalb schlecht, weil sie einzelne Bevölkerungsgruppen auf unfaire Art benachteiligt. Das Hauptproblem stellt sich im wirtschaftspolitischen Zusammenhang viel deutlicher dar: Wenn Geld für persönliche Beziehungen oder Gefälligkeiten den Besitzer wechselt, dann steht es für nötige Ausgaben nicht mehr zur Verfügung. Am Beispiel von Schulen, Kindergärten oder Krankenhäusern wird besonders deutlich. Ausrüster sind in der Regel öffentliche Einrichtungen wie Landes- oder Stadtverwaltungen. Fließt das Geld unkontrolliert in andere Kanäle ab, so hat die Allgemeinheit darunter zu leiden. Streng betrachtet bleibt auch Schmiergeld im Wirtschaftskreislauf - aber nötige Ausgaben können davon nicht mehr getätigt werden. Als indirekte Folge sinkt die Wirtschaftleistung und die Inflation steigt an.