Lebenserwartung
vgwort

Vergleich der durchschnittlichen Lebenserwartung

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Landes sagt viel über den medizinischen und hygienischen Status desselben aus.

Die ältesten Menschen werden durchaus 115 Jahre und älter. Die meisten dieser Rekorde wurden in den USA, Japan und vereinzelten Ländern Europas aufgestellt. Die übliche Rentenzeit beträgt hingegen selbst in Mitteleuropa oftmals nicht mehr als 10-15 Jahre. Dass es in anderen Ländern aber auch ganz anders aussehen kann, zeigt der nachfolgende Vergleich.

Ranking nach Ländern
Entwicklung weltweit
Aufteilung nach Regionen

Lebenserwartung für Männer und Frauen

Ein heute in Deutschland geborenes männliches Kind wird im Durchschnitt 78,6 Jahre alt. Damit liegen die deutschen Männer in diesem Ranking auf Platz 29. Die deutschen Frauen werden im Schnitt sogar 4,7 Jahre älter, erreichen also ein Alter von 83,3. Der weltweite Durchschnittswert liegt übrigens erheblich niedriger und ist für Männer bei 70,4 Jahren und für Frauen bei 74,9 Jahren. Innerhalb der Europäischen Union sind es 78,3 bzw. 83,9 Jahre.

Geburten- und Sterberaten beziffern die Anzahl an Geburten bzw. Todesfällen pro 1000 Einwohnern innerhalb eines Jahres. Die Tabelle gibt die offiziellen Angaben aus dem Jahr 2018 wieder. Nur in Einzelfällen sind noch keine Daten dieses Jahres bekannt, so dass die zuvor veröffentlichen Daten verwendet wurden.

LandLebenserwartung MännerLebenserwartung FrauenGeburten­rateSterbe­rate
Hongkong82,3 Jahre87,7 Jahre7,2 ‰6,4 ‰
Schweiz81,9 Jahre85,7 Jahre10,0 ‰7,8 ‰
Island81,3 Jahre84,5 Jahre12,0 ‰6,4 ‰
Japan81,3 Jahre87,3 Jahre7,4 ‰11,0 ‰
Italien81,2 Jahre85,6 Jahre7,3 ‰10,5 ‰
Macau81,1 Jahre87,1 Jahre11,1 ‰3,9 ‰
Norwegen81,1 Jahre84,5 Jahre10,4 ‰7,7 ‰
Singapur81,0 Jahre85,4 Jahre8,8 ‰5,0 ‰
Schweden80,9 Jahre84,3 Jahre11,4 ‰9,1 ‰
Israel80,9 Jahre84,8 Jahre20,8 ‰5,0 ‰
Spanien80,7 Jahre86,3 Jahre7,9 ‰9,1 ‰
Australien80,7 Jahre84,9 Jahre12,6 ‰6,3 ‰
Irland80,5 Jahre84,1 Jahre12,5 ‰6,4 ‰
Malta80,4 Jahre84,6 Jahre9,2 ‰7,6 ‰
Niederlande80,3 Jahre83,4 Jahre9,7 ‰8,9 ‰
Neuseeland80,2 Jahre83,6 Jahre12,0 ‰6,9 ‰
Luxemburg80,1 Jahre84,6 Jahre10,3 ‰7,1 ‰
Kanada79,9 Jahre84,1 Jahre10,1 ‰7,7 ‰
Südkorea79,7 Jahre85,7 Jahre6,4 ‰5,8 ‰
Frankreich79,7 Jahre85,9 Jahre11,3 ‰9,2 ‰
Vereinigtes Königreich79,5 Jahre83,1 Jahre11,0 ‰9,3 ‰
Belgien79,4 Jahre83,9 Jahre10,3 ‰10,7 ‰
Österreich79,4 Jahre84,1 Jahre9,7 ‰9,5 ‰
Griechenland79,3 Jahre84,4 Jahre8,1 ‰11,2 ‰
Finnland79,1 Jahre84,5 Jahre8,6 ‰9,9 ‰
Dänemark79,1 Jahre82,9 Jahre10,6 ‰9,5 ‰
Katar79,0 Jahre81,9 Jahre9,5 ‰1,2 ‰
Zypern78,7 Jahre82,9 Jahre10,5 ‰7,0 ‰
Deutschland78,6 Jahre83,3 Jahre9,5 ‰11,5 ‰
Slowenien78,5 Jahre84,4 Jahre9,4 ‰9,9 ‰
Portugal78,3 Jahre84,5 Jahre8,5 ‰11,0 ‰
Bermuda77,9 Jahre85,6 Jahre8,2 ‰7,5 ‰
Chile77,6 Jahre82,4 Jahre12,4 ‰6,2 ‰
Costa Rica77,5 Jahre82,7 Jahre14,0 ‰5,1 ‰
Malediven77,2 Jahre80,5 Jahre14,2 ‰2,8 ‰
Vereinigte Arabische Emirate77,1 Jahre79,2 Jahre10,3 ‰1,5 ‰
Libanon77,1 Jahre80,8 Jahre17,5 ‰4,4 ‰
Albanien76,8 Jahre80,2 Jahre11,8 ‰7,9 ‰
Kuba76,8 Jahre80,7 Jahre10,2 ‰9,0 ‰
Puerto Rico76,3 Jahre83,4 Jahre6,7 ‰9,2 ‰
Bahrain76,3 Jahre78,3 Jahre14,0 ‰2,4 ‰
Tschechien76,2 Jahre82,0 Jahre10,7 ‰10,6 ‰
Vereinigte Staaten von Amerika76,1 Jahre81,1 Jahre11,6 ‰8,6 ‰
Oman75,9 Jahre80,1 Jahre19,2 ‰2,4 ‰
Algerien75,5 Jahre77,9 Jahre24,3 ‰4,7 ‰
Iran75,4 Jahre77,7 Jahre18,8 ‰4,8 ‰
Panama75,2 Jahre81,6 Jahre19,0 ‰5,1 ‰
Marokko75,2 Jahre77,7 Jahre18,9 ‰5,1 ‰
Kroatien74,9 Jahre81,4 Jahre9,0 ‰12,9 ‰
Bosnien und Herzegowina74,8 Jahre79,7 Jahre8,1 ‰10,7 ‰
Kuwait74,7 Jahre76,5 Jahre13,9 ‰2,7 ‰
China74,5 Jahre79,1 Jahre10,9 ‰7,1 ‰
Tunesien74,5 Jahre78,5 Jahre17,6 ‰6,3 ‰
Türkei74,4 Jahre80,3 Jahre16,0 ‰5,4 ‰
Kolumbien74,3 Jahre79,9 Jahre14,9 ‰5,6 ‰
Montenegro74,3 Jahre79,2 Jahre11,7 ‰10,7 ‰
Malaysia74,1 Jahre78,2 Jahre16,8 ‰5,1 ‰
Ecuador74,1 Jahre79,6 Jahre19,7 ‰5,1 ‰
Estland74,0 Jahre82,7 Jahre10,9 ‰11,9 ‰
Uruguay74,0 Jahre81,4 Jahre13,9 ‰9,5 ‰
Slowakei73,9 Jahre80,8 Jahre10,6 ‰10,0 ‰
Peru73,8 Jahre79,3 Jahre17,9 ‰5,5 ‰
Saudi-Arabien73,8 Jahre76,6 Jahre17,8 ‰3,5 ‰
Polen73,7 Jahre81,7 Jahre10,2 ‰10,9 ‰
Nordmazedonien73,7 Jahre77,7 Jahre10,8 ‰10,1 ‰
Serbien73,5 Jahre78,4 Jahre9,2 ‰14,6 ‰
Sri Lanka73,4 Jahre80,1 Jahre15,8 ‰6,7 ‰
Thailand73,2 Jahre80,7 Jahre10,3 ‰7,7 ‰
Argentinien73,1 Jahre79,9 Jahre17,0 ‰7,6 ‰
Jamaika72,8 Jahre76,0 Jahre16,1 ‰7,6 ‰
Honduras72,8 Jahre77,4 Jahre21,6 ‰4,4 ‰
Jordanien72,7 Jahre76,2 Jahre22,0 ‰3,9 ‰
Ungarn72,7 Jahre79,6 Jahre9,6 ‰13,4 ‰
Palästina72,3 Jahre75,6 Jahre29,3 ‰3,5 ‰
Paraguay72,2 Jahre76,3 Jahre20,6 ‰5,5 ‰
Mexiko72,1 Jahre77,8 Jahre17,6 ‰6,0 ‰
Brasilien72,0 Jahre79,4 Jahre13,9 ‰6,5 ‰
Rumänien71,7 Jahre79,2 Jahre9,6 ‰13,5 ‰
Bulgarien71,5 Jahre78,6 Jahre8,9 ‰15,4 ‰
Mauritius71,3 Jahre77,7 Jahre10,2 ‰8,5 ‰
Armenien71,2 Jahre78,4 Jahre14,0 ‰9,9 ‰
Vietnam71,2 Jahre79,4 Jahre16,7 ‰6,3 ‰
Salomonen71,2 Jahre74,7 Jahre32,4 ‰4,3 ‰
Bhutan71,1 Jahre71,8 Jahre17,3 ‰6,2 ‰
Guatemala71,1 Jahre76,9 Jahre24,6 ‰4,7 ‰
Litauen70,9 Jahre80,7 Jahre10,0 ‰14,1 ‰
Dominikanische Republik70,8 Jahre77,2 Jahre19,5 ‰6,2 ‰
Trinidad und Tobago70,8 Jahre76,1 Jahre12,9 ‰8,4 ‰
Nicaragua70,7 Jahre77,8 Jahre20,6 ‰5,1 ‰
Bangladesch70,6 Jahre74,3 Jahre18,2 ‰5,5 ‰
Aserbaidschan70,3 Jahre75,3 Jahre14,0 ‰5,8 ‰
Lettland70,1 Jahre79,7 Jahre10,0 ‰15,0 ‰
Kosovo70,0 Jahre74,5 Jahre16,0 ‰7,0 ‰
Libyen69,9 Jahre75,8 Jahre18,8 ‰5,1 ‰
Ägypten69,6 Jahre74,2 Jahre26,4 ‰5,8 ‰
Usbekistan69,4 Jahre73,7 Jahre23,3 ‰4,7 ‰
Indonesien69,4 Jahre73,7 Jahre18,1 ‰6,5 ‰
Kap Verde69,3 Jahre76,0 Jahre19,5 ‰5,6 ‰
Belarus69,2 Jahre79,4 Jahre9,9 ‰12,7 ‰
Georgien69,2 Jahre78,0 Jahre13,5 ‰12,8 ‰
Nepal69,0 Jahre71,9 Jahre19,9 ‰6,4 ‰
Kasachstan68,8 Jahre77,2 Jahre21,8 ‰7,1 ‰
Tadschikistan68,7 Jahre73,2 Jahre30,8 ‰4,9 ‰
Nordkorea68,4 Jahre75,5 Jahre13,9 ‰9,1 ‰
Bolivien68,4 Jahre74,2 Jahre21,8 ‰6,8 ‰
Irak68,4 Jahre72,5 Jahre29,1 ‰4,8 ‰
Venezuela68,4 Jahre76,1 Jahre17,9 ‰7,0 ‰
Suriname68,4 Jahre74,9 Jahre18,5 ‰7,3 ‰
Indien68,2 Jahre70,7 Jahre17,9 ‰7,2 ‰
El Salvador68,2 Jahre77,6 Jahre18,3 ‰7,0 ‰
Russland67,8 Jahre77,8 Jahre11,5 ‰12,4 ‰
Moldawien67,5 Jahre76,1 Jahre10,1 ‰11,6 ‰
Kirgisistan67,4 Jahre75,6 Jahre27,1 ‰5,2 ‰
Kambodscha67,3 Jahre71,6 Jahre22,5 ‰6,0 ‰
Osttimor67,3 Jahre71,4 Jahre29,4 ‰6,0 ‰
Philippinen67,1 Jahre75,4 Jahre20,5 ‰5,9 ‰
Guyana66,8 Jahre73,0 Jahre20,0 ‰7,5 ‰
Ukraine66,7 Jahre76,7 Jahre8,7 ‰14,8 ‰
Syrien66,6 Jahre77,8 Jahre23,7 ‰5,4 ‰
Ruanda66,5 Jahre70,8 Jahre31,7 ‰5,2 ‰
Botswana66,2 Jahre72,0 Jahre24,8 ‰5,7 ‰
Pakistan66,2 Jahre68,1 Jahre28,3 ‰6,9 ‰
Laos65,8 Jahre69,4 Jahre23,5 ‰6,4 ‰
Fidschi65,6 Jahre69,2 Jahre21,3 ‰8,2 ‰
Mongolei65,6 Jahre74,0 Jahre24,1 ‰6,3 ‰
Senegal65,5 Jahre69,6 Jahre34,5 ‰5,7 ‰
Madagaskar65,1 Jahre68,3 Jahre32,7 ‰6,1 ‰
Dschibuti64,6 Jahre68,8 Jahre21,5 ‰7,1 ‰
Turkmenistan64,6 Jahre71,6 Jahre23,8 ‰7,0 ‰
Jemen64,4 Jahre67,8 Jahre30,5 ‰6,0 ‰
Äthiopien64,4 Jahre68,2 Jahre32,3 ‰6,6 ‰
Gabun64,2 Jahre68,3 Jahre31,6 ‰6,8 ‰
Kenia64,0 Jahre68,7 Jahre28,7 ‰5,5 ‰
Eritrea63,8 Jahre68,2 Jahre30,3 ‰7,2 ‰
Myanmar63,8 Jahre69,9 Jahre17,6 ‰8,2 ‰
Sudan63,3 Jahre66,9 Jahre32,2 ‰7,2 ‰
Tansania63,2 Jahre66,8 Jahre36,7 ‰6,4 ‰
Mauretanien63,1 Jahre66,3 Jahre33,7 ‰7,2 ‰
Afghanistan63,0 Jahre66,0 Jahre32,5 ‰6,4 ‰
Papua-Neuguinea63,0 Jahre65,6 Jahre27,1 ‰7,4 ‰
Republik Kongo62,8 Jahre65,7 Jahre32,9 ‰6,7 ‰
Ghana62,7 Jahre64,9 Jahre29,4 ‰7,3 ‰
Komoren62,4 Jahre65,9 Jahre31,9 ‰7,2 ‰
Liberia62,3 Jahre65,1 Jahre33,0 ‰7,5 ‰
Haiti61,5 Jahre65,8 Jahre24,3 ‰8,5 ‰
Niger60,9 Jahre63,2 Jahre46,1 ‰8,3 ‰
Uganda60,7 Jahre65,2 Jahre38,1 ‰6,6 ‰
Malawi60,7 Jahre66,9 Jahre34,1 ‰6,6 ‰
Sambia60,5 Jahre66,4 Jahre36,2 ‰6,5 ‰
Guinea60,5 Jahre61,7 Jahre36,4 ‰8,5 ‰
Südafrika60,5 Jahre67,4 Jahre20,5 ‰9,4 ‰
Gambia60,4 Jahre63,2 Jahre38,5 ‰7,9 ‰
Burkina Faso60,4 Jahre61,9 Jahre37,9 ‰8,1 ‰
Namibia60,4 Jahre66,2 Jahre28,6 ‰8,1 ‰
Benin59,9 Jahre63,0 Jahre36,2 ‰8,9 ‰
Togo59,9 Jahre61,6 Jahre33,1 ‰8,4 ‰
Simbabwe59,5 Jahre62,6 Jahre30,7 ‰7,9 ‰
Burundi59,4 Jahre63,0 Jahre39,0 ‰7,9 ‰
Demokratische Republik Kongo58,9 Jahre61,9 Jahre41,2 ‰9,5 ‰
Mali58,1 Jahre59,6 Jahre41,5 ‰9,7 ‰
Angola58,1 Jahre63,7 Jahre40,7 ‰8,2 ‰
Kamerun57,7 Jahre60,2 Jahre35,4 ‰9,3 ‰
Äquatorialguinea57,4 Jahre59,6 Jahre33,2 ‰9,3 ‰
Mosambik57,1 Jahre63,0 Jahre37,5 ‰8,5 ‰
Elfenbeinküste56,3 Jahre58,7 Jahre35,7 ‰10,1 ‰
Südsudan56,1 Jahre59,1 Jahre35,0 ‰10,5 ‰
Guinea-Bissau56,0 Jahre59,9 Jahre35,1 ‰9,6 ‰
Somalia55,4 Jahre58,8 Jahre41,8 ‰10,9 ‰
Eswatini55,3 Jahre64,0 Jahre26,3 ‰9,4 ‰
Sierra Leone53,5 Jahre55,1 Jahre33,4 ‰11,7 ‰
Nigeria53,5 Jahre55,2 Jahre37,9 ‰11,9 ‰
Tschad52,6 Jahre55,4 Jahre42,2 ‰12,1 ‰
Zentralafrikanische Republik50,6 Jahre55,0 Jahre35,3 ‰12,3 ‰
Lesotho50,6 Jahre57,0 Jahre26,8 ‰14,2 ‰

Entwicklung der Lebenserwartung weltweit

In den Jahren 1960 bis 2018 hat sich die Lebenserwartung weltweit spürbar erhöht. Von anfangs 50,7 Jahren stieg sie bei Männern um 19,7 Jahre auf 70,4 Jahre an. Bei den Frauen stieg die gemittelte Lebenserwartung seit 1960 um 20,3 Jahre von 54,6 auf 74,9 Jahre an.

Entwicklung der Lebenserwartung weltweit

Aufteilung nach Regionen


Lebenserwartung in Afrika

Männer

Frauen
West-Afrika56,75 Jahre58,78 Jahre
Nord-Afrika69,98 Jahre73,68 Jahre
Ost-Afrika62,40 Jahre66,67 Jahre
Zentral-Afrika57,92 Jahre61,38 Jahre
Süd-Afrika60,25 Jahre67,12 Jahre

Lebenserwartung in Amerika

Männer

Frauen
Nord-Amerika76,49 Jahre81,41 Jahre
Karibik70,62 Jahre75,53 Jahre
Süd-Amerika72,54 Jahre79,20 Jahre
Mittel-Amerika72,10 Jahre77,95 Jahre

Lebenserwartung in Asien

Männer

Frauen
Fernost-Asien75,16 Jahre79,89 Jahre
Südost-Asien69,46 Jahre75,47 Jahre
Süd-Asien68,49 Jahre71,04 Jahre
Zentral-Asien68,63 Jahre74,49 Jahre
Vorder-Asien72,08 Jahre76,86 Jahre

Lebenserwartung in Australien

Männer

Frauen
Australien und Neuseeland80,62 Jahre84,69 Jahre

Lebenserwartung in Europa

Männer

Frauen
West-Europa79,36 Jahre84,37 Jahre
Britische Inseln79,56 Jahre83,17 Jahre
Ost-Europa69,35 Jahre78,57 Jahre
Nord-Europa78,60 Jahre83,50 Jahre
Süd-Europa79,68 Jahre84,71 Jahre

Lebenserwartung in Ozeanien

Männer

Frauen
Polynesien72,80 Jahre76,98 Jahre
Melanesien64,23 Jahre66,97 Jahre
Mikronesien68,88 Jahre74,90 Jahre


Was ist die Lebenserwartung?

Die Lebenserwartung gibt das erwartete Alter an, das für einen Menschen zum Zeitpunkt seiner Geburt veranschlagt wird. Diese Jahresanzahl wird vor allem aus den derzeitigen Sterberaten ermittelt. Da diese Daten aber nur die Vergangenheit berücksichtigen, fließen zusätzlich Schätzungen mit ein, die aufgrund von äußeren Einflüssen das zukünftig zu erreichende Alter bestimmen. Dies können sowohl Umweltfaktoren sein, als auch Entwicklungen im Gesundheitswesen. Die durchschnittliche Lebenserwartung ist also kein gemessener Wert, sondern eine Prognose für die Zukunft.

Die Lebenserwartung ist vor allem ein Resultat der Lebensumstände eines Menschen oder einer Bevölkerungsgruppe. Wesentliche Faktoren sind z.B. die medizinische Versorgung, eine konstante und ausgewogene Ernährung und die Trinkwasserversorgung. Diese Faktoren werden maßgeblich von politischen Faktoren beeinflusst, weshalb von der Lebenserwartung auch oftmals der Lebensstandard eines Landes abgeleitet wird.

Der Unterschied zwischen Männern und Frauen

In den alermeisten Ländern werden Frauen 4-8 Jahre älter als Männer. Dies ist nach Ansicht vieler Wissenschaftler kein rein biologischer Unterschied, sondern wird zurück geführt auf die unterschiedlichen Verhaltensweisen. Männer gehen nach dieser Ansicht weniger sorgsam mit ihrem Körper um, als Frauen. Tatsächlich sind Raucher und Alkoholkonsumenten unter den Männern häufiger vertreten. Auch körperliche Belastungen bei gleichzeitigen Abneigungen gegen ärztliche Behandlungen und gesundheitlicher Vorsorge seien hierfür verantwortlich. Einen zusätzlichen genetischen Grund für das längere Leben bei Frauen gibt es allerdings auch.

Einfluss der Sterblichkeitsrate von Kindern

Ein wesentlicher Einfluss auf die Lebenserwartung ist zudem die Sterblichkeitsrate von Kindern. Sowohl im Mittelalter, als auch in den Entwicklungsländern der heutigen Zeit ist die Sterberate von Kindern bei der Geburt oder in den ersten Lebensjahren überproportional hoch. Diese Faktoren sind in der durchschnittlichen Lebenserwartung bereits eingerechnet. Zieht man nach einigen Jahren den Anteil der bereits gestorbenen Kinder ab, so bleibt der "Durchschnitt" erhalten, die Lebenserwartung der übrigen steigt damit aber deutlich an.

Hohe Lebenserwartung trotz hoher Sterberate

Auf den ersten Blick mag es verwunderlich sein, dass in vielen Ländern wie auch Deustchland die Lebenserwartung überdurchschnittlich hoch ist, obwohl auch die Sterberate über dem Durchschnitt liegt. Die Erklärung hierfür liegt hauptsächlich in der demografischen Entwicklung. Wenn ein erhöhter Bevölkerungsanteil stirbt, so kann dies gesundheitlich begründet sein oder aufgrund eines Krieges geschehen. In den meisten Fällen wird man allerdings einfach nur alt und es kommt zu einem natürlichen Tod. In Ländern wie z.B. Deutschland gibt es einen hohen Anteil älterer Einwohner. Die Bevölkerungspyramide steht auf dem Kopf. Naturgemäß sterben dann auch mehr Menschen allein aufgrund ihres Alters, als in anderen Ländern, in denen es gar nicht so viele ältere Menschen gibt. Als Konsequenz ist damit oft auch ein geringes oder sogar rückläufiges Bevölkerungswachstum verbunden.
Vergleich: DurchschnittsalterDurchschnittsalter nach LändernWeltweit steigendes Durchschnittsalter: Allein seit 1950 bereits über 4 Jahre. Eine Auflistung nach Ländern.
Vergleich: LebensqualitätLebensqualität im LändervergleichVergleich der Lebensqualität rund um den Globus: In welchen Ländern lebt es sich angenehm, sicher und gesund?
Bevölkerungswachstum weltweitBevölkerungswachstum weltweitBevölkerungswachstum nach Ländern seit 1960 im weltweiten Vergleich