Islam
vgwort

Verbreitung des Islam

Der Islam ist eine eigenständige monotheistische Religion und geht wie das Christentum und das Judentum auf Abraham, den Stammvater der Israeliten zurück. Der Islam ist heute die zweitgrößte Religionsgemeinschaft und hat rund 1,8 Milliarden Anhänger.

Die Hauptverbreitungsgebiete liegen im nördlichen Afrika und dem Nahen Osten. Darüber hinaus ist der Islam in vielen weiteren Ländern verbreitet. Lediglich auf dem amerikanischen Kontinent bildet er noch eine Minderheitsreligion. Zu den religiösen Richtungen des Islam zählen vor hauptsächlich:




LandRegionVerbreitungabsolut
IndonesienSüdost-Asien87,2 %235.985.000
PakistanSüd-Asien95,0 %205.737.000
IndienSüd-Asien13,0 %177.634.000
BangladeschSüd-Asien89,5 %145.926.000
NigeriaWest-Afrika50,0 %100.482.000
ÄgyptenNord-Afrika90,0 %90.349.000
TürkeiVorder-Asien99,0 %82.595.000
IranSüd-Asien96,5 %80.012.000
AlgerienNord-Afrika99,0 %42.623.000
IrakVorder-Asien97,0 %38.130.000
ÄthiopienOst-Afrika33,9 %37.995.000
AfghanistanSüd-Asien99,0 %37.661.000
MarokkoNord-Afrika99,0 %36.107.000
Saudi-ArabienVorder-Asien99,0 %33.926.000
UsbekistanZentral-Asien88,0 %29.551.000
JemenVorder-Asien98,0 %28.579.000
MalaysiaSüdost-Asien61,3 %19.585.000
NigerWest-Afrika80,0 %18.649.000
MaliWest-Afrika94,8 %18.636.000
SomaliaOst-Afrika99,9 %15.427.000
SenegalWest-Afrika94,0 %15.319.000
SyrienVorder-Asien89,0 %15.192.000
KasachstanZentral-Asien70,2 %12.997.000
Burkina FasoWest-Afrika60,5 %12.294.000
TunesienNord-Afrika99,1 %11.589.000
GuineaWest-Afrika85,0 %10.856.000
ElfenbeinküsteWest-Afrika38,6 %9.927.000
JordanienVorder-Asien94,2 %9.516.000
AserbaidschanVorder-Asien93,4 %9.362.000
Demokratische Republik KongoZentral-Afrika10,0 %8.679.000
TschadZentral-Afrika53,1 %8.468.000
TadschikistanZentral-Asien90,0 %8.389.000
Vereinigte Arabische EmirateVorder-Asien76,0 %7.426.000
LibyenNord-Afrika96,6 %6.547.000
KeniaOst-Afrika11,1 %5.836.000
RusslandOst-Europa4,0 %5.775.000
MosambikOst-Afrika17,9 %5.436.000
PhilippinenSüdost-Asien5,0 %5.406.000
FrankreichWest-Europa8,0 %5.365.000
UgandaOst-Afrika12,1 %5.357.000
GhanaWest-Afrika17,6 %5.354.000
TurkmenistanZentral-Asien89,0 %5.288.000
KamerunZentral-Afrika20,0 %5.175.000
KirgisistanZentral-Asien75,0 %4.843.000
Sierra LeoneWest-Afrika60,0 %4.688.000
MauretanienWest-Afrika100,0 %4.525.000
OmanVorder-Asien85,9 %4.274.000
LibanonVorder-Asien58,5 %4.011.000
DeutschlandWest-Europa4,7 %3.907.000
ThailandSüdost-Asien4,9 %3.412.000
KuwaitVorder-Asien73,2 %3.080.000
Vereinigtes KönigreichBritische Inseln4,4 %2.941.000
BeninWest-Afrika24,4 %2.879.000
MalawiOst-Afrika13,0 %2.422.000
KatarVorder-Asien77,5 %2.195.000
MyanmarSüdost-Asien4,0 %2.162.000
Sri LankaSüd-Asien9,7 %2.115.000
GambiaWest-Afrika90,0 %2.113.000
MadagaskarOst-Afrika7,0 %1.888.000
EritreaOst-Afrika50,0 %1.749.000
IsraelVorder-Asien19,3 %1.747.000
KosovoSüd-Europa95,6 %1.715.000
AlbanienSüd-Europa58,8 %1.678.000
Bosnien und HerzegowinaSüd-Europa50,7 %1.674.000
TogoWest-Afrika20,0 %1.616.000
NepalSüd-Asien4,4 %1.259.000
KanadaNord-Amerika3,2 %1.203.000
BahrainVorder-Asien70,3 %1.154.000
DschibutiOst-Afrika94,0 %915.000
NiederlandeWest-Europa5,0 %867.000
Guinea-BissauWest-Afrika45,1 %866.000
KomorenOst-Afrika98,0 %834.000
SingapurSüdost-Asien14,3 %816.000
Zentralafrikanische RepublikZentral-Afrika15,0 %712.000
BulgarienOst-Europa10,0 %698.000
NordmazedonienSüd-Europa33,3 %694.000
SüdsudanNord-Afrika6,2 %686.000
LiberiaWest-Afrika12,2 %602.000
AustralienAustralien und Neuseeland2,2 %558.000
SchweizWest-Europa4,9 %420.000
ÖsterreichWest-Europa4,2 %373.000
GeorgienVorder-Asien9,9 %368.000
BruneiSüdost-Asien78,8 %341.000
BurundiOst-Afrika2,5 %288.000

Ursprung und Verbreitung

Seinen Ursprung hat der Islam im Jahr 610 am Berg Hira bei Mekka, an dem der Prophet Mohammed vom Engel Gabriel den Auftrag zur Verkündigung erhielt. Von dort verbreiteten sich seine Predigten zunächst über Medina und später über einen Großteil der arabischen Stämme Saudi-Arabiens.

Bis um das Jahr 650 erreichten die Araber durch militärische Eroberungen sowohl die Ausbreitung ihrer Herrschaft als auch des islamischen Glaubens im Irak, Syrien, Palästina, Ägypten und Teilen des Iran. Diese "Islamische Expansion" verebbte nach Beginn des 8. Jahrhunderts. Wie auch andere Religionen, verbreitete sich der Islam seitdem vorwiegend durch Auswanderung und den Einfluss internationaler Händler. Erst ab dem 11. Jahrhundert machte die Ausbreitung erneut große Fortschritte durch die Islamisierung der afrikanischen Ostküste, später auch der Westküste. Nördlich und östlich des damaligen Arabiens kamen bis ins 13. Jahrhundert bedeutende Teile der Türkei, Kirgistan, Afghanistan und Indien durch mehrjährige Kriege der Ghāzī-Kämpfer hinzu. Selbst Teile des westlichen Chinas wurden islamisiert.

In Europa begann mit dem 2. Jahrtausend eine Zeit immer wieder aufflammender Kriege zwischen dem Christentum und dem Islam. Brennpunkte waren vor allem die Iberische Halbinsel und die Gebiete des damaligen Osmanischen Reiches in Südost-Europa. Ausgehend vom Indischen Ozean geschah gleiches auch in Süd- und Südostasien. Bis heute haben Malaysia, Indonesien und der Süden Thailands eine deutlich überwiegende muslimische Bevölkerung, während sich Indien nach dem Zerfall des Osmanischen Reiches nahezu vollständig zurück zum Hinduismus entwickelte.