Bild: krockenmitte/photocase

Länder, in denen Portugiesisch gesprochen wird

Portugiesisch ist die offizielle Landessprache in Portugal, Brasilien, Angola, São Tomé und Príncipe, Mosambik, Kap Verde, Guinea-Bissau, Äquatorialguinea und Macau und wird in weiteren 8 Ländern als Muttersprache von einem Teil der Bevölkerung gesprochen. Die portugiesische Sprache (einheimischer Name: Português) hat ihre Wurzeln in der indo-europäischen Sprachfamilie.

Mit einem Anteil von rund 99% ist sie am weitesten in Portugal verbreitet. Insgesamt sprechen weltweit etwa 233,3 Millionen Menschen Portugiesisch als Muttersprache.

Land Region Amtssprache Verbreitung absolut
BrasilienSüd-Amerikaja97,5 %205.773.000
AngolaZentral-Afrikaja36,6 %11.648.000
PortugalSüd-Europaja99,0 %10.167.000
MosambikOst-Afrikaja10,7 %3.249.000
FrankreichWest-Europanein1,2 %805.000
Vereinigte Staaten von AmerikaNord-Amerikanein0,2 %656.000
KanadaNord-Amerikanein0,7 %263.000
ParaguaySüd-Amerikanein3,2 %225.000
Guinea-BissauWest-Afrikaja8,1 %156.000
SchweizWest-Europanein1,2 %103.000
LuxemburgWest-Europanein13,0 %81.000
São Tomé und PríncipeZentral-Afrikaja33,6 %72.000
Kap VerdeWest-Afrikaja10,0 %55.000
ÄquatorialguineaZentral-Afrikaja1,2 %16.000
AndorraSüd-Europanein10,8 %8.000
JerseyBritische Inselnnein4,6 %5.000
MacauFernost-Asienja0,7 %4.000