Laenderdaten.info
NATOvgwort

NATO - North Atlantic Treaty Organization

Die NATO ist ein Staatenbündnis mit zurzeit 29 Mitgliedsstaaten. Neben den USA und Kanada auf dem amerikanischen Kontinent sind dies zahlreiche Europäische Staaten. Alle Mitgliedsstaaten zusammen umfassen ein Gebiet von 24,57 Mio km² und rund 941,46 Mio Menschen. Dies sind 16,25% der weltweit bewohnbaren Fläche und 12,27% der Weltbevölkerung.

Die Abkürzung "NATO" steht hierbei für "North Atlantic Treaty Organization", also übersetzt ungefähr eine "Organisation des Nordatlantikvertrags", der im Jahr 1949 hauptsächlich als Staatenbündnis zur militärischen Verteidigung der Mitglieder gegründet wurde.

Das NATO Hauptquartier hat seinen Sitz in Brüssel (zuvor London und Paris).

Weltkarte der Mitgliedsländer: NATO - North Atlantic Treaty Organization

LandBeitrittEinwohnerFläche
Albanien20092,85 Mio29.000 km²
Belgien194911,48 Mio31.000 km²
Bulgarien20046,98 Mio111.000 km²
Dänemark19495,82 Mio43.000 km²
Deutschland195583,13 Mio358.000 km²
Estland20041,33 Mio45.000 km²
Frankreich194967,06 Mio549.000 km²
Griechenland195210,72 Mio132.000 km²
Island19490,36 Mio103.000 km²
Italien194960,30 Mio301.000 km²
Kanada194937,59 Mio9.985.000 km²
Kroatien20094,07 Mio57.000 km²
Lettland20041,91 Mio64.000 km²
Litauen20042,79 Mio65.000 km²
Luxemburg19490,62 Mio2.590 km²
Montenegro20170,62 Mio14.000 km²
Niederlande194917,33 Mio42.000 km²
Norwegen19495,35 Mio385.000 km²
Polen199937,97 Mio313.000 km²
Portugal194910,27 Mio92.000 km²
Rumänien200419,36 Mio238.000 km²
Slowakei20045,45 Mio49.000 km²
Slowenien20042,09 Mio21.000 km²
Spanien198247,08 Mio506.000 km²
Tschechien199910,67 Mio79.000 km²
Türkei195283,43 Mio785.000 km²
Ungarn19999,77 Mio93.000 km²
USA1949328,24 Mio9.832.000 km²
Vereinigtes Königreich194966,83 Mio244.000 km²



Ursprünglich wurde die NATO von Frankreich, dem Vereinigten Königreich, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg gegründet, um nach dem 2. Weltkrieg Wirtschaft, Kultur und Selbstverteidigung in Europa zu koordinieren und eine Wiedererstarkung Deutschlands zu verhindern. In den direkten Nachkriegsjahren entwickelte sich jedoch Russland zu einer neuen militärischen und bedrohlichen Großmacht, weshalb sich die damaligen NATO-Länder an die USA wandten, um deren militärischen Schutz zu erlangen.

Im Jahr 1949 wurden das Nordatlantik-Abkommen unterzeichnet, wonach sich alle Mitgliedsstaaten gegenseitigen Schutz zusicherten. In den folgenden Jahren traten weitere Länder Europas sowie Kanada und in das Bündnis ein, um sich vor dem kommunistischen Ostblock zu schützen. Als einziges, überwiegend vorderasiatisches Land trat 1952 auch die Türkei dem Abkommen bei.

NATO-Beitritt Deutschlands 1952

Die Aufnahme Deutschlands 1955 spielte in mehrfacher Hinsicht eine bedeutende Rolle. Zum einen wurde hiermit ein Land aufgenommen, gegen das man sich in der ursprünglichen Fassung der NATO noch verteidigen wollte. Mit den Pariser Verträgen wurde West-Deutschland jedoch wieder als souveräner Staat anerkannt und in die westliche Verteidigungsstrategie integriert. Als Gegenreaktion schlossen sich die Länder des Ostblocks im selben Jahr zum Warschauer Pakt zusammen. Erwähnenswert ist hierzu, dass sich einige der MItgliedsländer des 1991 aufgelösten Warschauer Paktes anschließend mit dem Westen verbündeten und somit gegen die Sowjetunion positionierten. Dies waren (in zeitlicher Reihenfolge) die Länder Polen, Tschechoslowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und Albanien.

Ehemalige Mitgliedsländer

LandAustrittEinwohnerFläche
Algerien196243,05 Mio2.382.000 km²
Malta19640,50 Mio320 km²


Abhängige Außengebiete

Einige der oben genannten Mitgliedstaaten besitzen weitere von ihnen abhängige Ausgebiete. Dies sind zwar keine unabhängigen Staaten, haben aber eine gewisse wirtschaftliche und politische Autonomie. Mindestens teilweise treffen die geschlossenen Verträge der NATO auch auf sie zu. Diese Länder werden jedoch nicht als offizielle Mitgliedsländer geführt.

LandRegionAbhängig von
Amerikanisch SamoaPolynesienselbstregiertes Territorium der USA
AnguillaKaribikselbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
ArubaKaribikTerritorium des Niederländischen Königreiches
BermudaNord-Amerikaselbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
BonaireKaribikTerritorium der Niederlande
BouvetinselSüd-AmerikaTerritorium von Norwegen
Britisches Territorium im Indischen OzeanOst-AfrikaTerritorium des Vereinigten Königreichs
FalklandinselnSüd-Amerikaselbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
Färöer-InselnNord-EuropaTerritorium des dänischen Königreiches
Französisch-GuayanaSüd-AmerikaTerritorium von Frankreich
Französisch-PolynesienPolynesienTerritorium Frankreichs
Französische AntarktisgebieteAntarktisTerritorium von Frankreich
GibraltarSüd-Europaselbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
GrönlandNord-AmerikaTerritorium des dänischen Königreiches
GuadeloupeKaribikTerritorium von Frankreich
GuamMikronesienselbstregiertes nicht-inkorporiertes Territorium der USA
GuernseyNord-Europaautonomer Kronbesitz des Vereinigten Königreiches
Insel ManNord-Europaautonomer Kronbesitz des Vereinigten Königreiches
JerseyNord-Europaautonomer Kronbesitz des Vereinigten Königreiches
Jungferninseln (UK)Karibikselbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
Jungferninseln (US)Karibikselbstregiertes Territorium der USA
KaimaninselnKaribikselbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
MartiniqueKaribikTerritorium von Frankreich
MayotteOst-AfrikaTerritorium von Frankreich
MontserratKaribikselbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
NeukaledonienMelanesienTerritorium Frankreichs
Nördliche MarianenMikronesienTerritorium der USA
PitcairninselnPolynesienBritisches Überseegebiet
Puerto RicoKaribiknicht-inkorporiertes Territorium der USA
RéunionOst-AfrikaTerritorium von Frankreich
Sankt BartholomäusKaribikTerritorium von Frankreich
Sint MaartenKaribikautonomes Territorium des Niederlandischen Königreichs
St. HelenaWest-Afrikabeschränkt selbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
St. MartinKaribikTerritorium von Frankreich
St. Pierre und MiquelonNord-AmerikaTerritorium Frankreichs
Südgeorgien und die Südlichen SandwichinselnSüd-AmerikaTerritorium des Vereinigten Königreichs
Svalbard und Jan MayenNord-EuropaTerritorium von Norwegen
Turks und CaicosinselnKaribikselbstregiertes Territorium des Vereinigten Königreiches
Wallis und FutunaPolynesienTerritorium Frankreichs